Irmchen

Herkunft

Irmchen ist eine Verniedlichung des weiblichen Vornamens Irmgard, welcher bereits im Mittelalter durch die Verehrung der heiligen Irmgard von Köln verbreitet wurde. Der sprachliche Ursprung des Namens liegt im Althochdeutschen.

Bedeutung

Irmchen, bzw. Irmgard, ist ein Zusammenschluss der beiden altdeutschen Begriffe "irmin" (allumfassend, alles überschauend) und "gard" (der Zaun, der Schutz). Der Name trägt entsprechend die Bedeutung "die Schützende", bzw. "die Große". Entsprechend passt Irmchen zu vielen Fellnasen, die einen besonders ausgeprägten Wach- und Schutzinstinkt haben.

Namenstag

20. März, 16. Juli, 4. September

Varianten

Irmgard, Irmengard, Armgard, Irma