Baldur

Herkunft

Der Name Baldur ist männlicher Natur und stammt aus Skandinavien. Dort ist er bereits seit tausenden von Jahren gebräuchlich. Auch heutzutage wird der Name vorwiegend in den skandinavischen Ländern vergeben und ist vor allem in Island populär. Darüber hinaus konnte sich der Name teilweise aber auch in andere germanische Länder ausbreiten, wie etwa Deutschland oder Österreich.

Bedeutung

Baldur ist eine Form von Balder oder Baldr, einem Gott aus der nordischen Mythologie. Der Name leitet sich aus dem urgermanischen Baldraz ab. Übersetzt bedeutet der Name demnach etwa “Prinz” oder auch “Fürst” bzw. “Herr”. Gemäß der nordischen Mythologie war Baldur einer der Söhne des Gottes Odin und der Göttin Frigg. In den alten erhaltenen Schriften wurde Baldur als Lichtgestalt und Personifizierung der Sonne beschrieben. Der Name bietet sich somit geradezu an für männliche Welpen, die im Sommer, vor allem um die Sommersonnenwende herum, geboren wurden.

Varianten des Namens

- Balder
- Baldr

Namenstage

- Für diesen Namen wurden noch keine Namenstage eingeführt.