Ziggy

Herkunft

Ziggy kommt vermutlich aus dem deutschen Sprachgebrauch zu uns, ist aber vereinzelt auch aus dem Englischen abgeleitet und dort sehr selten vertreten. Der Name Ziggy eignet sich besonders für männliche Hunde, kann jedoch auch bei Hündinnen eingesetzt werden.

Bedeutung

Im Deutschen ist Ziggy oftmals als Koseform von Siegmund oder Sigfried zu finden und hat sich so als Name für Hunde etabliert. Prominente Namensvetter sind zum Beispiel Ziggy Stardust oder Ziggy Marley. Als Abkürzung für Sigmund ist hier natürlich auch an Sigmund Freud zu denken. Als Vater der modernen Psychologie ist Freud daher ein tolles Vorbild für intelligente Hunde, die sowohl im Training als auch im Alltag ihre kluge Seite und Gerissenheit demonstrieren. In seinen vielen Varianten ist Ziggy ein schön klingender Rufname, der Zuneigung ausstrahlt.

Varianten des Namens

• Zigg • Zig • Sig • Siggy • Ziggee • Ziggey • Ziggi • Ziggie • Siggi

Namenstage

• 2. Mai • 27. September