Yamai

Herkunft

Der Name Yamai ist ein alter indigener Vorname für Mädchen aus der Sprache des Volkes der Mapuche-Mapudungun, die vor allem in Chile und dem Westen Argentiniens leben. Die Mapuche leiden seit der Eroberung Südamerikas durch die Spanier unter den Kolonialmächten und mussten sich mehrfach von Volksmorden erholen. Sie können sich und ihre Kultur aber bis heute behaupten und genießen inzwischen eine ethnisch-kulturellen Sonderstellung. Im japanischsprachigen Raum ist Yamai ein häufiger Nachname und als Teil verschiedener Anime-Welten national bis international geläufig.

Bedeutung

Yamai stammt aus der Sprache der Mapuche und bedeutet „Vereinbarung“, „Einigung“. Mädchen werden häufig Yamai oder Yamei getauft. Der Name wurde aber selten bis nie für Jungen verwendet, ist also den Hündinnen eines Wurfs vorbehalten. Er ist also ein besonders klangvoller Name für Hündinnen mit einem sanften und gutmütigen Wesen. Südamerikanische Rassen tragen den Namen vielleicht sogar mit etwas Stolz.

Varianten des Namens

• Yamei • Yamaj • Yami

Namenstage

Es ist kein Namenstag bekannt.