Xaver

Herkunft

Der männliche Name Xaver stammt aus der Abspaltung des Familiennamens des heiligen Franz Xaver, welcher der Gründer des Jesuitenordens war. Dieser wurde nach seinem Geburtsort, Burg Javier (Castillo de Javier) in der spanischen Provinz Navarra benannt. Der Vorname wurde lange Zeit nur von Katholiken als Vorname benutzt. Heutzutage ist dieser vor allem in Bayern und Österreich weit verbreitet. Als Hundename ist dieser entsprechend außerhalb von Bayern oder Österreich selten anzutreffen. Dieser wird oft auch in Verbindung mit Doppelnamen vergeben (z.B. Franz-Xaver). Als der Name ins Deutsche übernommen wurde, wurde auch das X eingeführt.

Bedeutung

Anfangs noch Xavier, hat der Name wahrscheinlich eine baskische Herkunft mit der Bedeutung „neues Haus“. Die namensgebenden Worte sind hierbei aus dem baskischen etche (Haus) und berria (neu). Außerdem steht im Sprachgebrauch der Name Xaver für „den Glänzenden“, „den Anmutigen“ oder „den Schimmernden“. Er passt damit hervorragend zu Hunden mit einem besonders glänzenden Fell und einer schönen Anmut.

Varianten des Namens

• Xavier • Javier • Xaverius • Xsaverus • Xaverl /Xabi

Namenstage:

• 3. Dezember