Winnetou

Herkunft

Der Vorname Winnetou wurde durch den gleichnamigen Romanhelden Karl Mays im 19. Jahrhundert geprägt. Es handelt sich dabei um einen edlen und gutmütigen Indianer, der sich für den Frieden und eine gerechte Welt einsetzt. Auch wenn es sich bei der Romanfigur um einen männlichen Protagonisten handelt, ist Winnetou auch als weiblicher Vorname zulässig.

Bedeutung

Laut Aussage des Autors Karl May bedeutet der Name Winnetou „brennendes Wasser“ und sei aus der Sprache des Apachen-Stammes entnommen worden. May soll sich bei der Namenswahl seines Helden aber auch am Namen eines US-amerikanischen Stadt inspiriert haben lassen. Andere behaupten, dass May sich am Wort „vintu“ aus einer nordamerikanischen Sprache bedient hat, was „Indianer“ bedeutet. Die Bezeichnung „brennendes Wasser“ scheint paradox und einen großen Gegensatz in sich selbst zu implizieren. Daher eignet sich der Name besonders gut für Welpen, die sich charakterlich oder auch äußerlich auf positive Weise sehr vom Rest ihres Wurfes unterscheiden.

Varianten des Namens

• Winnie • Winne

Namenstage

Es ist kein Namenstag bekannt.