Wilma

Herkunft

Wilma ist die kurze Form des Vornamens Wilhelmine und die weibliche Form des althochdeutschen Vornamens Wilhelm. Zahlreiche europäische Könige des Mittelalters trugen den Namen Wilhelm, Wilhelmine war in dieser Zeit ebenfalls ein beliebter Vorname für Töchter, um die Stärke eines Königs auch in weiblicher Form zu symbolisieren. Die Kurzform Wilma erinnert heutzutage besonders an Wilma Feuerstein, die Ehefrau der beliebten Zeichentrickfigur Fred Feuerstein.

Bedeutung

Der Name Wilma leitet sich von den beiden althochdeutschen Wörtern „willio“ und „helm“ ab. Ersteres steht für die Eigenschaften Wille und Entschlossenheit, „helm“ hat seine Bedeutung beibehalten und meint den Helm für den Kopf und symbolisiert damit Schutz und Deckung. Der Name bedeutet also übersetzt so viel wie „entschlossene Beschützerin“ und eignet sich daher hervorragend für Hunde mit einem mutigen Wesen, die eine Aufgabe im Bereich des Herden- oder Personenschutzes übernehmen sollen.

Varianten des Namens

• Vilma • Wilhelmine • Wilhelmina

Namenstage

• 6. April • 28. Mai • 19. September