Wendy

Herkunft

Wendy ist die Kurzform des weiblichen Vornamens Gwendolen oder Gwendolyn aus dem angelsächsischen Raum. Er wurde das erste Mal geschichtlich nachgewiesen bei einer Volkszählung in Ohio in den USA im Jahr 1828. Beliebt war der Name das gesamte 20. Jahrhundert hindurch bis heute durch Wendy aus den Peter Pan Geschichten (Theaterstück 1904, Kinderbuch 1911) sowie durch die Pferdezeitschrift Wendy im deutschsprachigen Raum seit 1986. Darüber hinaus existiert in den USA seit 1969 die Schnellrestaurant-Kette Wendy's mit typisch amerikanischen Gerichten auf der Speisekarte.

Bedeutung

Wendy lässt sich auf Gwendolen zurückführen, einem weiblichen Vornamen keltischen Ursprungs. Dieser setzt sich zusammen aus „gwyn“ für „weiß, schön“ und „dolen“ für „Kreis, Bogen“. Im Walisischen ist Gwyndolin ein beliebter Name für Feen und Elfen, wobei „dolin“ mit „Blume“ übersetzt wird. Wendy und alle verwandten Namen eignen sich also gut für weiße Hündinnen, britische Hunderassen sowie weibliche Reitbegleithunde.

Varianten des Namens

• Wendy • Wendi • Wendee • Gwendolen • Gwendolyn • Gwyndolin (walisisch)

Namenstage

• 18. Oktober