Papito

Herkunft

Die Herkunft des männlichen Namens Papito ist auf den lateinamerikanischen Raum zurückzuführen. Dabei wird der Name sowohl als Vor- als auch als Nachname verwendet. Jedoch wird Papito eher als Vorname verwendet, denn als Nachname. Der sprachliche Ursprung des Vornamens liegt im spanischen aber auch portugiesischen Sprachraum. Auch heute noch wird der Vorname am häufigsten in Mexiko und in den Teilen der USA vergeben, die von lateinamerikanischen sowie mexikanischen Einwanderern bevorzugt werden.

Bedeutung

Papito ist die männliche Variante von Pepita, was im spanischen und portugiesischen für den Kern von Obst und Gemüse steht. Allerdings kann Papito übersetzt auch „Goldkern“ oder „Nugget“ bedeuten. Da Papito die Koseform ist, ergibt sich daraus die Bedeutung „der Kern“ oder „das Kernchen“. Der Vorname Papito eignet sich besonders gut für einen männlichen Welpen, der eher klein ist, aber durch sein offenes und freundliches Wesen dafür sorgt, dass er stets die Aufmerksamkeit bekommt.

Varianten des Namens

• Pappito

Namenstage

• 19. März