Nanny

Herkunft

Nanny oder auch Nanni ist ein Knotenpunkt verschiedener Vornamen. Er steht sowohl als Koseform für die weiblichen Namen "Hannah" und "Anna", aber auch für "Giovanni". Seinen Ursprung findet Nanny im hebräischen "Hannah", woraus letztendlich auch "Anna" als Variation entstand. Wie viele biblisch geprägten Namen, fand auch Nanny seinen Weg nach Europa durch die Verbreitung des Christentums und damit auch Eingang in unseren Sprachgebrauch. Sehr große Bekanntheit erlangte der Name durch die Kinderbuchreihe "Hanni und Nanni" von Enid Blyton.

Bedeutung

Nanny entspringt dem hebräischen Wort für Gnade ("channah"). Wer sein Tier Nanny nennen möchte, betitelt es als "die Begnadete", aber auch als "die Anmutige". Wird Nanny als Kurzform für "Giovanni" genutzt, erweitert sich auch dessen Bedeutung. Die Vorsilbe "Gio" bildete sich aus dem hebräischen Wort "jahwe" (=Gott) und erweitert den Sinn des Namens zu "Gott ist gnädig" oder "Gott ist gütig".

Namenstag

8. Februar, 26. Juli, 05. Oktober, 08. Oktober

Varianten

Nan, Nana, Nanako, Nanny, Nanon, Nanouk, Nantia, Nannette, Nandini, Nane, Nin, Nangsa