Murphy

Herkunft

Der Name Murphy ist im gälischen bzw. irischen Raum weit verbreitet. Murphy ist ein männlicher Vorname, wobei er sehr selten auch als weiblicher Vorname benutzt wird. Der Name kommt in vielen Filmen vor und ist auch durch „Murphys Gesetz“ des Ingenieurs Edward A. Murphy bekannt. Das Gesetz besagt, dass alles, was schiefgehen kann, auch schiefgehen wird. Bekannt ist der Name auch durch den US-amerikanischen Sänger, Schauspieler und Stand-up-Comedian Edward „Eddie“ Murphy.

Bedeutung

Der Name Murphy setzt sich aus dem Gälischen muir (= Meer, See) und cu (=Hund) zusammen. Somit kann der Name mit „Seehund“ oder „Seekrieger“ übersetzt werden. Es besteht auch eine Verbindung zum schottisches „murchadh“, das so viel wie „Seekrieger“ bedeutet. Daraus entwickelten sich auch die Namen „Murdoch“ und „Murrough“. Murphy ist ein passender Name für Hunde, die gerne im Wasser toben und schwimmen.

Varianten des Namens

• Murph • Mörf • Maruf

Namenstage

Es ist kein Namenstag bekannt.