Maggie

Herkunft

Der weibliche Vorname Maggie kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits im 3. Jahrhundert machte sich Margarete von Antiochia einen Namen und so wurde im Laufe der Zeit die Kurzform Maggie angewandt. Der Name stammt aus dem Lateinischen und wurde direkt ins Deutsche übernommen.

Bedeutung

Das griechische Wort Margarites stammt eigentlich aus dem Persischen und bedeutet hier so viel wie "Kind des Lichts". Hierbei wird auf eine Perle in Form eines Tautropfens angespielt, welche sich im Mondlicht verändert. Da es sich bei Maggie um einen relativ kurzen Namen handelt, welcher zudem mit einem langen "i" endet, findet der Rufname gerade bei Tierbesitzern großen Anklang.

Namenstag

22. Mai, 20. Juni, 20. Juli, 17. Oktober, 19. Oktober, 16. November

Varianten

Macey, Macy, Maggie, Meggy, Maike, Maisje, Meja