Jaschin

Herkunft

Der Name Jaschin kommt aus Eurasien. Allerdings ist der Name Jaschin seit Jahrhunderten eher ein bekannter Familienname als ein Vorname. Dieser Familienname ist vornehmlich in Russland bekannt. Aufgrund der Spätaussiedler und vielen Russlanddeutschen in Deutschland gibt es diesen Nachnamen jedoch auch hierzulande. Erst in der jüngeren Vergangenheit wurde dieser Nachname teilweise zu einem männlichen Vornamen umfunktioniert. Allerdings beschränkt sich diese Praxis wohl bis heute eher auf das flächengrößte Land der Welt, Russland.

Bedeutung

Da schon die Herkunft des Vornamens Jaschin relativ schwer zu bestimmen ist, ist auch die Namensbedeutung eher ungewiss. Dies sollte Hundehalter jedoch nicht davon abhalten, ihren Hund Jaschin zu nennen. Denn wer den Namensklang mag und dem besten Freund des Menschen einen ungewöhnlichen und seltenen Namen geben möchte, ist mit Jaschin gut bedient. Auch Menschen aus Osteuropa und Russland können ihrer Herkunft hiermit Ausdruck verleihen.

Varianten des Namens

• Jaschka • Jaschua

Namenstage

Es sind keine Namenstage bekannt.