Grit

Herkunft

Aus dem Lateinischen in das Deutsche wurde der weibliche Vorname Grit im Mittelalter übernommen. Er ist eine Kurzform von Margarete. Verbreitung erfuhr der Name durch die Verehrung der heiligen Margarete von Antiochia, die im 3./4. Jahrhundert verstarb. Heute wird der Name eher selten im deutschsprachigen Raum vergeben.

Bedeutung

Die Bedeutung des Vornamen Grit kann sowohl im Althochdeutschen als auch im Persischen gefunden werden. Die Übersetzung des althochdeutschen „margarites“ ist „die Perle“ und wenn „margarites“ aus dem Persischen in das Deutsche übersetzt wird, dann lautet die Bedeutung „Kind des Lichts“. Heute wird Grit auch als Begriff für groben Sand oder Sandstein verwendet. Der Vorname Grit ist für einen weiblichen Welpen geeignet, der besonders schön gezeichnet ist und mit einem freundlichen und offenen Wesen geboren wurde. Aber auch eine tollpatschige Hündin passt zu diesem alten Vornamen.

Variation des Namens

Es sind keine Variationen bekannt.

Namenstage

• 22. Mai • 20. Juni • 20. Juli • 17. Oktober • 16. November