Finch

Herkunft

Finch wurde ursprünglich als englischer Familienname verwendet. Vor allem in Großbritannien und den USA ist der Nachname noch heute sehr verbreitet. Der Ursprung des Nachnamens liegt oftmals in den Berufen einer Familie. Finch hießen hauptsächlich Vogelfänger, welche die gefangen Vögel als Singvögel oder für den Kochtopf verkauften. Vereinzelt wird Finch zudem als männlicher Vorname gebraucht, insbesondere im anglophonen Raum.

Bedeutung

Aus dem Englischen übersetzt bedeutet Finch „Fink“. Der Fink gehört zu einer artenreichen Familie der Sperlingsvögel. Er hat ein meist farbenfrohes Federkleid und eine angenehme Singstimme. Finke gelten als törichte und alberne Vögel. Überdies wurden Menschen diese Bezeichnung gegeben, welche gerne ihre Mitmenschen austricksten oder sogar betrogen. Insofern taugt Finch besonders für einen ungezogenen, verspielten und abenteuerlustigen männlichen Welpen. Außerdem eignet sich der Name für Hunde mit einem angenehmen, hohen Bellen, welches an einen Vogel erinnert.

Varianten des Namens

• Finchley

Namenstage

Es sind keine Namenstage bekannt.