Dorothie

Herkunft

Der Name Dorothie, teilweise auch Dorothy geschrieben, stammt ursprünglich aus dem Altgriechischen und ist heute vor allem in anglo-amerikanischen Kulturkreisen weit verbreitet. Nach Europa kam der Name Ende des 17. Jahrhunderts und stellte in den 1890er Jahren einen Modenamen dar, der aber im Verlauf des 20. Jahrhunderts immer seltener geworden ist. Der weibliche Vorname wird abgeleitet von „Dorotheos“, der im Griechischen ein geläufiger Name für Männer ist. Verbreitet wurde der Name vor allem im 3. und 4. Jahrhundert durch die heilige Dorothea, einer christlichen Jungfrau und Märtyrerin, die in der katholischen Kirche auch als Heilige gefeiert wird.

Bedeutung

Zusammengesetzt wird der Name aus den altgriechischen Wörtern „doron“, was Geschenk oder Gabe bedeutet und „theos“ der Gott. Direkt übersetzt bedeutet er also Gottesgeschenk oder die Gabe Gottes und ist heutzutage bei Tierbesitzern sehr beliebt. Die verniedlichte Koseform „Dolly“ wird gerne für kleine Hunde bzw. Welpen verwendet.

Varianten des Namens

• Dori • Doro • Dotty

Namenstage

• 6. Februar • 25. Juni