Chester

Herkunft

Der männliche Vorname Chester hat lateinische Wurzeln und ist vor allem in England populär. Der englische Name wurde von der gleichnamigen Grafschaft und Stadt Chester abgeleitet, welche im Nord-Westen Englands zu finden ist. Aus dieser Grafschaft stammt auch der bekannte Chester-Käse, der zusätzlich für die Bekanntheit des Namens gesorgt hat. Neben der Ortsbezeichnung und der Verwendung als Vorname ist Chester auch ein beliebter Familienname in Großbritannien.

Bedeutung

Der englische Name Chester hat seinen Ursprung in den lateinischen Begriffen "castra" und "castrum". "Castra" bedeutet übersetzt "Lager" und "castrum" kann als "Fort", "Burg" und "Festung" übersetzt werden. Der Name Chester und seine Varianten eignen sich besonders für Haustiere aus dem Wurf C.

Namenstag

28. April

Varianten

Ches, Chen, Chet, Chetin, Cheney, Checo