Cabua

Herkunft

Der Name Cabua ist ursprünglich und überwiegend auch heute noch ein Nachname, der vor allem in Italien, aber auch in Brasilien und auf den Philippinen vorkommt. So nennt der brasilianische Musiker Sergio Mendes in seinem Lied „Fanfarra“ diesen Namen. Als Vorname ist Cabua eher weniger bekannt. Trotzdem eignet er sich mitunter wegen seines femininen Klangs insbesondere für Hündinnen und weibliche Welpen. Durch seine Unbekanntheit als Vorname lassen sich außerdem unangenehme Verwechslungen mit Menschen größtenteils ausschließen.

Bedeutung

Da der ungewöhnliche Name Cabua ursprünglich ein italienischer Name für ganze Familien ist, ist seine Bedeutung nur schwierig nachzuverfolgen oder zu bestimmen. Durch seine geographische Herkunft passt er allerdings besonders gut zu elegant anmutenden und südländischen Hunderassen, die durch ihr graziöses und gut erzogenes Verhalten auffallen. Gerade für Hündinnen in luxuriöseren menschlichen Familienverhältnissen macht dieser Name daher einen sehr guten und passenden Eindruck.

Varianten des Namens

Es sind keine Varianten bekannt.

Namenstage

Es sind keine Namenstage bekannt.