Aska

Herkunft

Aska, die weibliche Form von Askan, entspringt der nordischen Mythologie. Dieser Name hat außerdem im Altisländischen, Germanischen, Ostfriesischen und Westgotischem Verwendung gefunden. Aska ist ein Name für weibliche Hunde.

Bedeutung

Ausgehend von der ostfriesischen Übersetzung ist Aska „die, die aus der Asche kommt“. Vom Sinnbild ist sie damit das Hundependant zum Phönix aus der Asche. Weiter steht Aska in der nordischen Mythologie für eine Kriegerin. Der Name Aska eignet sich daher gut für Hunde mit starkem Charakter und einer großen Lebensfreude. Getreu der Namensbedeutung eignet sich dieser Name aber auch sehr gut für Hunde, die aus dem Tierheim geholt wurden und eine „zweite Chance“ bekommen. Das Annagramm von Aska ist Aksa und findet auch Anwendung als Name. Wie bereits oben erwähnt, ist Aska ein weiblicher Name. Wer seinen männlichen Hund in dieser Tradition benennen möchte, wählt daher den Namen Askan.

Varianten des Namens

• Askani • Askild • Askli • Askan • Aksa

Namenstage

Es sind keine Namenstage bekannt.