Aiko

Herkunft

Der Jungen- und Mädchenname Aiko hat seinen Ursprung in zwei unterschiedlichen Kulturen. Er ist zum einen in Japan verbreitet, wo er die besondere Zuneigung der Namensgeber für ihr Kind zum Ausdruck bringt. Zum anderen ist Aiko auch im nordischen und friesischen Sprachraum bekannt, wo er als Kurzform von Namen mit dem Element -eck-, wie bei Eckhard, zur Anwendung kommt. Die Tochter der japanischen Kronprinzessin trägt den Name Aiko.

Bedeutung

Aiko lässt sich aus dem Japanischen kommend auf die beiden Wörter "ai" für "die Liebe" und "ko" für "das Kind" zurückführen. Der Name bedeutet demnach "Kind der Liebe". Als Namensträger kommen vor diesem Hintergrund Haustiere, denen innerhalb der Familie eine besondere Bedeutung beigemessen wird, infrage. Diese Namenswahl bringt die Zuneigung zum tierischen Mitbewohner zum Ausdruck und erscheint als attraktive Abwechslung zu den gewohnten Namen eines A-Wurfes.

Varianten

Ai, Aito, Aki