Mein Hund hat Einrichtungsgegenstände, Schuhe und Spielzeug zerkaut und wer kommt jetzt für den Schaden auf? Möglicherweise gehört auch Ihr Hund zu den Vierbeinern, die nach Herzenslust Möbel, Schuhe und Spielzeug annagen und dadurch zerstören. Vielleicht nehmen Sie diese Unart bei den eigenen Möbeln und Schuhen schweren Herzens hin, aber spätestens, wenn Sie sagen müssen "Mein Hund hat alles zerkaut,- auch die teuren Markenschuhe des Nachbarn.", dann stellt sich Ihnen auch die Frage, wer für diesen Schaden aufkommt.

Ihr Nachbar oder andere Geschädigte werden zerkaute Schuhe und Möbel nicht einfach hinnehmen, sondern mit einer Rechnung für den Schaden auf Sie zukommen. In der Regel gilt, dass Sie für alle Schäden, die Ihr Hund verursacht hat, verantwortlich gemacht werden können. Vor den finanziellen Folgen eines Kauschadens an fremdem Eigentum kann Sie häufig ein Hundehaftpflichtschutz schützen.

Hund alleine lassen - Kauschäden sind die Folge

Immer, wenn Sie Ihren Hund alleine lassen, verursacht dieser Kauschäden in der Wohnung? In solch einem Fall hilft oftmals nur der Gang in eine gute Hundeschule. Alternativ können Sie auch den Rat eines Hundetrainer beziehungsweise Hundepsychologen suchen. Dieser kann Ihnen möglicherweise helfen, dem Problem auf den Grund zu gehen, so dass Sie weitere Kauschäden und hohe Kosten vermeiden können.

Mein Hund hat Möbel zerkaut

Wenn Ihr Hund Möbel zerkaut hat, dann müssen diese beschädigten Möbel in der Regel ersetzt werden. Handelt es bei den Möbeln um fremdes Eigentum, dann kann der Geschädigte verlangen, dass Sie als Hundehalter für den Schaden aufkommen. Hat der Hund das Sofa zerkaut, kann Ihnen daher ein großer finanzieller Schaden entstehen.

Mein Hund hat Gegenstände zerstört - Haftpflicht kann schützen

Der Satz "Mein Hund hat Möbel und andere Einrichtungsgegenstände zerstört." kommt Ihnen besonders häufig über die Lippen? Dann sollten Sie unbedingt eine Hundehaftpflicht abschließen. Eine solche Versicherung ist jedem Hundehalter zu empfehlen, da Sie für alle Sach- und Personenschäden, die Ihr Hund verursacht, mit Ihrem eigenen Vermögen aufkommen müssen. Eine Haftpflichtversicherung kann Ihr Vermögen schützen, auch wenn Sie für Kauschäden an fremdem Eigentum aufkommen müssen.

Foto: © alison1414/fotolia.com