Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie bekomme ich die Angst bei unserem Hund in den Griff?

  Nordrhein-Westfalen
Dulle 72 schrieb am 21.01.2017   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Mischling, weiblich, kastriert, Alter 4-10 Jahre

Hallo... unsere Susi hat schon als Welpe vor allen 4 Beinern Angst gehabt ,die sich nach dem Kastrieren verschlimmert hat. Mit dieser Angst können wir mittlerweile umgehen. Silvester ist eine einzige Katastrophe aber wir lassen sie in Ruhe hinter der Couch sitzen ohne sie zu betüddeln ,so wie unser Tierazt uns das Empfohlen hat. Das größte Problem ist mitteile die Müllabfuhr, Strassenfeger,Winterdienst und alle Fahrzeuge die orange blinken. Ein Gassi gehen ist dann nicht mehr möglich. Ich weiß nicht ob ich sie zwingen soll gassi zu gehen oder soll ich ihr den Willen lassen, wieder rein zu gehen.
Meist brechen wir den Spaziergang ab weil sie extrem flüchten will. Da wir 1 bis 2x die Woche Müllabfuhr haben ist die Angst zu oft und ich weiß nicht was ich dagegen tun kann :(

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 25.01.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, wenn der Hund Angst vor irgend etwas hat und man weiß, was es ist, kann man versuchen, ihn in ganz kleinen Schritten an die angstmachenden Objekte heranzuführen, und zwar bis zu dem Punkt, wo der Hund es noch aushalten kann. Es könnte so aussehen, daß Sie die Müllabfuhr noch nicht sieht, sondern nur die Geräusche hören kann, z.B. bei geöffnetem Fenster in der Wohnung, wenn sie gerade mit ihr spielen und dies dann weiter steigern, bis Sie letztendlich irgendwann auf dem Bürgersteig gehen können und der Müllwagen neben Ihrem Hund hält. Dies ist aber ein langer Weg und es braucht Minischritte. Wenn Sie Ihren Hund immer wieder direkt in die Situation bringen, wird sich das Angstverhalten immer noch verschlimmern. Gut wäre es, wenn Sie sich eine Fachfrau/-mann besorgen könnten, die/der mit Ihnen vor Ort die einzelnen Schritte bespricht. Wenn Sie in der Nähe von Düsseldorf wohnen, melden Sie sich gerne auch bei mir.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Nachb OP schreckhaft.

Hallo Trainer Team, Erstmal Danke das es so etwas gibt wie hier!... mehr

Angst vor vielem

Hallo, mein Paco, fünf Jahre alt, hat vor so vielen Dingen Angst: am... mehr

Hund möchte Abends nicht raus

Hallo, Unser Aslan ist ein 1, 5 jähriger Labrador/ Goldener... mehr

Angst vor glatten Böden

Unsere Hündin ist eine fast 3 Jahre alte Mini-Malteser Dame. Bis... mehr