Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bellt TV an

Paulina603 schrieb am 23.03.2016
Angaben zum Hund: Puggle, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo :)
Wir haben mit unserer Lotte seit einigen Monaten das Problem, dass sie bei jeder kleinsten Bewegung und vielen Geräuschen im TV anschlägt und losbellt. Sie liegt auf der Couch, springt aufeinmal auf, rennt zum TV und klefft. Sie dann wieder zu beruhigen dauert ein ganzes Weilchen.
Haben uns jetzt eine Wasserspritzpistole zugelegt, um sie zu erschrecken, wenn sie losrennt. sobald sie das Ding sieht, ist sie ruhig, aber 2 sek. Später geht das Gebelle weiter. Ich kann mir vorstellen, dass das bestimmt nicht die richtige Art ist, das dem Hund abzugewöhnen, deshalb meine Frage: wie bekommen wir es hin, dass wir wieder Tiersendungen gucken können? ^^

Ich wäre für jeden Rat dankbar:)

Lg

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 24.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Paulina,

    hängt eventuell damit zusammen, daß die Jagdmotivation des Beagles auf die Bewegungen im Fernseher reagieren. Ich würde Ihr eine Hausleine (2 m. dünne Leine) im Haus anlegen und jedes Mal, wenn Sie anfängt an der Leine aus dem Zimmer führen, Tür zu und abwarten bis sie sich beruhigt. Das machen Sie bitte emotions- und kommentarlos. Sobald Sie wieder ruhig ist zählen Sie bis 10 und lassen Sie kommentarlos wieder rein.

    Manchmal ist es auch möglich, dem Hund, sobald es losgeht, ein Alternativverhalten anzubieten, z.B. das der Futterbeutel fliegt. Hier sollte der Hund aber schon mit dem Futterbeutel trainiert worden sein.

    Ferner muss der Hund mehr geistig und körperlich ausgelastet werden. Vielleicht empfiehlt sich aufgrund der Rasse kontrollierte Reizangel, Leckerchensuche, Fährtenarbeit etc. Wenn der Beagleanteil mehr als der Mops durchschlägt, sollte er sehr gut ausgelastet werden.

    Die Wasserpistole müssen Sie, wenn Sie sie weiter benutzen wollen mit dem richtigen Timing einsetzen, und zwar sofort nachdem der Hund anfängt und so oft wie der Hund das Verhalten zeigt. Ferner braucht auch hier der Hund eine Möglichkeit ein Alternativverhalten auszuführen, für das er dann belohnt werden kann.

    Arbeiten Sie mit Ihr auch noch am Grundgehorsam - vielleicht reicht ja auch ein gut trainiertes NEIN oder ein Körbchen oder ein Plätzchen nicht direkt vor dem Fernseher, sondern etwas abseits in einer ruhigen Ecke.?

    Viele Grüsse

    Kerstin Gebhardt
    www.kerstin-gebhardt.de
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

rückruf

Wie bringe ich meinem Hund bei das er auf mein rufen reagiert.?... mehr

Hund springt hoch, beisst und zerrt an der Leine

Hallo, mein 8 Monate alter Deutscher Boxer springt in den letzten... mehr

Bulldoge

Hallo...Ich habe eine französische Bulldoge und es ist momentan eine... mehr

Alleine bleiben

Hallo Was muss ich machen dass mein hund alleine zuhause bleibt.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.