Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe verweigert die Leine

  Niedersachsen
GesaWo schrieb am 18.05.2016   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Malteser, männlich, nicht kastriert, Alter 0-3 Monate

Hallo schönen guten tag,
ich bin verzweifelt.
Ich habe einen Welpen, Rüde Max , 11-fast 12 Wochen alt , ist ein Malteser. Ein toller Hund der auch schon fast stubenrein ist. Mein Problem ist , das an der Leine gehen. Anfangs hatten wir ein Geschirr was sehr breit und auf dem Rücken mit Klett und ein verschluss zum Schließen war. Wir haben es mit der Leine probiert und da ging der erste versuch schon zu scheitern ( was auch völlig nornal und Ok war, schließlich war es das erstemal ). Nunja, dann gingen wir immer den gleichen weg mit Max ohne Leine, aber auch meist ohne geschirr. Denn er quickte und jaulte, katzte sich ständig. Ohne keine und dann auch ohne Geschirr funktionierte es einwandfrei. Er lief neben,vor und hinter uns. Blieb zwar Stehen, legte sich ins Gras und setzte sich einfach nur und schaute. Nun haben wir Max ein Halsband gekauft. Waren gestern in der Stadt, in einem Park wo ein grosser see ist. Trafen nette und unnette Hunde. U
max lief mit dem Halsband und Leine TOP! Viel, viel gelobt!!! Was wir allerdings standig zuvor auch machten! Nun wollte ich eben die gleiche strecke , die wir zu Hause rauf und Runter ohne leine gelaufen sind, mit Leine und neuem Halsband laufen. Siehe da: NICHTS! Kein Stück!( Ich habe ihm ein Leckerli beim Halsband und Leine anlegen gegeben und als er angeleint war...) warf sein Spielzeug Weg, das ging 2 mal gut, das er so vorwärts ging. Habe ihn arg gelobt und wieder Leckerli gegeben. Er wehrte sich sozusagen mit allen vier Pfoten. Dazu kommt natürlich, das dass Halsband ihm ohne ende juckt. So, nun frage ich mich, warum ? Gestern als es so gut klappte, war ich mit meinem Partner unterwegs und heute alleine. Liegt es daran ? Ich brauche Hilfe . lg Gesa Wollschläger

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 24.05.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Gesa,

    warum juckt ihn das Halsband? Sind die Nähte zu rauh oder ist es einfach, daß er Probleme mit der Strecke vor Ihrem Haus hat? Hat er da irgendetwas verknüpft, was ihm unangenehm ist. Manchmal ist es aber auch so, daß Welpen 100 m - 200 m vom Haus nicht laufen wollen und dann aber doch mitgehen. Prüfen Sie, ob das Halsband wirklich kratzt und wenn ja, besorgen Sie ein SOFTES. Wenn er stehenbleibt tragen Sie ihn ein Stück und setzen ihn wieder ab und gucken ob er an einem anderen Ort läuft. Manchmal hilft auch ein kleines Stück laufen.

    Viele Grüsse

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

6-jähriger Labradorrüde zieht beim Gassigehen stark an der Leine

Unser Junge ist nicht kastriert, wir beabsichtigen es auch nicht zu... mehr

hund zieht beim gassie gehn

hündin ist total wild will nur rennen und zieht an der leine. kein... mehr

Zieht an der Leine

Mein Hund zieht immer an der Leine. Sie ist immer auf Spannung.... mehr

Ohne Leine laufen

Laufe seit 4 Wochen mit der Schleppleine, alles super. Doch sobald... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.