Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Bissig im Schlaf ?

Annalena1 schrieb am 14.01.2016
Angaben zum Hund: Jack russel , männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hab einen Jack russel der in Schlaf wenn man in ausversehen berüht schreckt er hoch und greift einen an. Was kann ich tun ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 14.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, bevor sie an den schlafenden Hund herangehen, sprechen sie ihn an, bis er wach ist und sie als "Freund" identifiziert hat.
    Seine Reaktion ist ein Urinstinkt, der seinen Vorfahren das Überleben gesichert hat. Denn in freier Wildbahn kommen nicht nur Freunde. Dort ist auch keine Zeit um erst zu schauen, wer einen denn berührt hat. Angriff ist die beste Überlebenschance. Deswegen ist Angriff die beste Verteidigung.
    Stellen sie seinen Ruheplatz so auf, dass unbeabsichtigt niemand an ihn herangehen kann.
    Sollten Kinder im Haushalt sein, diese bitte unbedingt darauf hinweisen, dass der Lagerplatz des Hundes für sie absolut tabu ist.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Knurrt Kinder an

Hallo, unser Hund 5 Monate knurrt unsere Kinder an ohne das sie ihm... mehr

Knurren

Hallo, Bei meinem Rüden tritt gelegentliches Knurren und fletschen... mehr

Beisst Familienmitglieder

Unser Rüde, ein kleiner Münsterländer, 8,5 Jahre alt, war immer... mehr

Beist immer in die hände

Mein Hund Oscar (Owtscharka-Labradormix) beist beim Spielen immer in... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.