Welpe will einfach nicht Gassi gehen

  
casto schrieb am 12.08.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, es geht um einen 9 Wochen alten Labrador Rüden, wir wohnen auf einem Campingplatz und der kleine hat sich schon ganz gut auf der Pazelle eingelebt,es gibt eine menge Hunde hier mit denen er teilweise auch spielt, er hüpft läuft rennt hinter einem her, beißt alles an Möbeln, Kabeln, Schuhen und auch meine Füße und Finger ,insgesamt ein aufgewecktes Kerlchen der Sitz und Komm versteht. Aber Herrchen versteht nicht, das der Hund sobald wir die Parzelle angeleint oder auch unangeleint der Welpe sich hinsetzt oder hinlegt und keinen schritt weitergeht (insbesondere zum lösen, denn ich möchte nicht das er das im Garten tut). Heute bin ich mit ihm in den Wald gefahren und dort ist er nicht perfekt aber schon recht gut im Wald neben oder um mich gelaufen (ca. 400 - 500m) gegen Abend wollte ich noch einmal mit ihm von der Parzelle gehen damit er sich lösen kann ,aber Pusteblume kein Chance mein vorheriger Hund ist problemlos überall mit mir gelaufen und ich bräuchte echt Hilfe denn ich möchte dem kleinen Kerl ja nichts böses ich hoffe auf eine Lösung oder auf eine Erklärung.


Vielen Dank im voraus

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 20.08.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, danke für Ihre eMail. Ein 9 Wochen alter Welpe verhält sich manchmal so, weil sie einfach Angst haben sich von der Wohnung zu entfernen und versuchen, nicht zu gehen oder sich hinlegen oder sogar zurück wollen. Sobald man dann eine gewisse Distanz überschritten hat, laufen sie problemlos mit. Sie haben ja auch festgestellt, wenn er sein Zuhause nicht sehen kann, läuft er ganz gut mit, z.B. im Wald. Ich würde ihn zu Hause locken, u.U. auch mit Leckerchen bis er an dem Punkt ist, wo er freiwillig mit läuft. Oftmals hilft es auch, wenn man etwas läuft und ihn lockt. Geht gar nichts von dem, können Sie ihn die ersten Meter auch tragen, wenn es für Sie möglich ist. Ich denke, je älter er wird, desto sicher wird er. Er hat ja mit 9 Wochen - gerade von der Mutter getrennt und unter Umständen von seinen Geschwistern in der neuen Umgebung viele Eindrücke zu verarbeiten. Also etwas Geduld.

    Viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de
    mobil: 0173-5463246

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie kann man Welpen an neuen Schlafplatz gewöhnen?

Hallo,
ich habe seit 5 Tagen eine 4 Monate alte unsichere

... mehr

Was tun, wenn Welpe (9 Wochen alt) in der Nacht jammert?

Hallo,
vor 2 Tagen ist unser Welpe (Cockapoo) bei uns

... mehr

Junghund wird nachts aktiv (spielt) und bellt wegen jedem Geräusch, was tun?

Hallo,
unsere Cookie ist geschätzt 5 Monate alt und seit 2

... mehr

Was tun, wenn Hündin durchdreht, sobald ich mich auf's Sofa lege?

Meine Labradoodle-Hündin ist knapp 9 Monate alt und eigentlich

... mehr