Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

wie hört das bellen auf?

Thema: Allgemeines
  Brandenburg
1512DeluXe92 schrieb am 05.05.2015   Brandenburg
Angaben zum Hund: Mops, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

hallo mein möpschen bellt alles und jeden an. an manchen tagen mehr an anderen weniger. am meisten geht sie bei Hunden und Kindern ab. sie tut nichts liebt Kinder will nur spielen. sobald sie schnüffeln kann is sie auch ruhig aber das wissen die Kinder ja nicht und haben natürlich Angst. sie hängt sich richtig in die Leine und zieht extrem. ohne Leine hört sie auch nicht kann sie rufen wie ich will sie bleibt stehen und guckt doof oder rennt weiter. bin wirklich verzweifelt manchmal und würde mich freuen wenn sie mir helfen könnten :)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 06.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo, bieten sie ihrem Hund eine Alternative an. Wenn z. B. ein anderer Hund kommt oder Kinder, sprechen sie sie an und versuchen sie den Hund abzulenken. Dies kann mit Leckerlis, Spiel oder auch Streicheleinheiten geschehen, je nachdem was für ihren Hund eine große Belohnung und Motivation ist, um sich ihnen zuzuwenden.
    Wenn sie schon angefangen hat mit bellen und sie läßt sich nicht mehr ablenken, drehen sie um und vergrößern die Distanz. Ein Fehler ist es, sie dann noch zu den Kindern/Hunden hinzulassen. Denn damit belohnen sie Verhalten, welches sie als Besitzer ja eigentlich nervt.
    Nur wenn sie leise war, darf sie auf ihr Okay hin dann auch zu den anderen Hunden oder Kindern.
    Für die Anfangszeit bedeutet dies für sie, dass der Hund immer an der Leine bleibt, sonst werden sie keine Erfolge erzielen, da der Hund wählen kann, ob er hört oder nicht.
    Vielleicht haben sie auch die Möglichkeit die ersten Trainingsschritte gemeinsam mit einem Hundetrainer zu üben. Auch ein Rückruftraining können dort mit ansprechen. Adressen finden sie z. B. auf den Seiten des BHV - http://www.bhv-net.de/

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund

Wir haben seid Februar ein Hund aus Griechenland sie höhrt... mehr

Hyperaktiv

Mein Hund ist hyperaktiv und futtergierig. Wie bringe ich ihn zur... mehr

Zu dominant

Hallo mein Hund ist zu dominant und beißt alle Hunde obwohl er als... mehr

Verhalten während Läufigkeit

Hallo, wir haben eine ältere Hündin aus dem Tierheim. Sie ist jetzt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.