Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund macht nachts in seine Box

  Baden-Württemberg
Funny Fay schrieb am 09.09.2015   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Beagle, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo, unsere Hündin (8 Monate) macht seit Wochen, nach vorheriger Stubenreinheit, nachts in ihre Box. Meldet sichber nie. Nach secht bis sieben Wochen in einer kleinen Box bei uns im Schlafzimmer bekam sie eine große Transportbox, die im Erdgeschoss steht, ggf haben wir sie hier mal nicht gehört, als sie sich nachts gemeldet hat, doch hat sie vor dem Wechsel schon länger "durchgeschlafen". Sie geht immer freiwillig in ihre Box. Zum Testen, ob sie sich nachts meldet haben wir sie eine Woche wieder mit ins Schlafzimmer genommen(große Box). Sie meldet sich aber nicht und geht auch bei offener Tür nicht raus, macht aber in die Box. Wir gehen um 22 Uhr nochmal mit ihr und morgens um 06:30 Uhr macht sie in den Garten. Wie gewöhnen wir ihr das nächtliche Benässen ihres Schlafplatzes ab?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 09.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    kein Hund macht irgendetwas ohne Grund. Was kann Sie Ihnen damit zeigen wollen?
    Stress bei letzten Gassigehen? Zu lang? Zu dunkel? Unheimlich? Gab es ein Ereignis?
    Was hat sich in Ihrem Leben verändert? Baustelle vor dem Haus? Handwerker? Man muss hier sehr genau nachdenken und auch Kleinigkeiten bedenken, die uns nichts ausmachen, aber den Hund stressen. Streit, Verlust sind solche Dinge, die der Hund merkt und mit einer Unregelmäigkeit seiner Ausscheidungen "quittiert", damit wir die - seine - Ordnung wieder herstellen.
    Ein Blasenentzündung kann es nicht sein, sondern es muss etwas gefühlsmäßiges sein -
    was war vor acht Wochen? Wie können Sie die alte Ordnung wieder herstellen?
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • Funny Fay
    Funny Fay
    schrieb am 09.09.2015

    Hallo Frau Büttner-Vogt, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Änderungen im Alltag gibt es immer mal, aber bei uns hat sich nichts Generelles geändert. Die einzige Änderung war, dass sie in der größeren Box im Erdgeschoss und nicht mehr bei uns im Dachgeschoss schläft. Aber, wie erwähnt, wenn sie jetzt bei uns schläft, macht sie auch in die Box. Sie schiebt sich ihre Decke immer schön als Häufchen zurecht, um dann darauf zu machen, so ist jedenfalls unser Eindruck.
    Wir sind ein wenig ratlos.
    Viele Grüße Funny

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 10.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    haben Sie diese Änderung sehr plötzlich gemacht - von einer Nacht auf die andere oder mit Vorbereitung und langsam.
    Könnte es sein, dass sie immer noch einen Schock hat? Jede Nacht kommt diese Erinnerung des plötzlichen Verlassenseins?
    Es ist sehr schwierig, Wir müssen jede Kleinigkeit beachten.
    Ist es möglich, sie zum Schlafen in eine kleinere Box zu setzen, damit sie nicht zu viel Raum für Ihr Häufchen hat?
    Bis bald
    Inge Büttner-Vogt
    Sollte eine Antwort hier nicht klappen, schreiben Sie mir an meine Mail-Adresse.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Stubenreinheit

Hallo, Ich gehe alle 2-3 Stunden mit ihr raus und sie verrichtet... mehr

Was kann ich tun

Hallo,wir haben seit 2 Wochen einen 10 Woche jungen Border Collie... mehr

Nach dem gassi gehen uriniert er nochmal in der wohnung

Also nach ausgiebigem gassi gehen also für sein alter 8 wochen ( 10... mehr

Kann man Hund lernen sich zu melden wenn er muss?

Hallo! Kann man einem Hund lernen dass er sich bemerkbar macht wenn... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.