Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Draussen das geschäft machen

  Bayern
3fachmama schrieb am 15.08.2015   Bayern
Angaben zum Hund: Chihuahua, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Der welpe meiner freundin ist 14 wochen alt und macht sein geschäft nur im haus aif einem teppich egal wie lange man mit ihr draussen ist wie kann man das mit ohr trainiren

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 17.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, eine Möglichkeit wäre, dass wahrscheinlich in der Wurfbox ein ähnlicher Belag lag und der Welpe diesen Untergrund gewöhnt ist und nun leider damit das Geschäfteverrichten verknüpft. Manche Hunde gehen nur auf Gras oder anfangs auf Zeitungspapier, je nachdem, was sie beim Züchter angeboten bekommen haben.
    Die einfachste Lösung wäre natürlich einfach erst einmal den Teppich rauszunehmen, falls dies machbar ist und dem Hund einen anderen Untergrund anzugewöhnen. Also ein ganz einfaches Stubenreinheitsstraining. Welpen/Hunde müssen sich meistens lösen, wenn sie z.B. gerade geschlafen haben. Gehen sie möglichst regelmäßig mit ihr hinaus, so dass sie sich an einen bestimmten Rhythmus gewöhnen kann. Gehen sie immer zur selben Stelle und warten dort an diesem Platz, bis sie sich gelöst hat.. Beobachten sie sie bitte genau, manchmal sind es winzige Anzeichen, wie intensiveres Schnüffeln an einer Stelle oder sich im Kreise drehen, welches die Vorboten für das Geschäft sein können. Wenn sie mit ihr draussen sind und sie macht ihr Geschäft, loben sie sie ( z.B. fein Pipi o.ä. = späteres Hörzeichen dafür, das Geschäft auf Kommando zu verrichten) und belohnen sie sie ( kann auch ein Leckerli sein). Passiert drinnen ein Malheur, ignorieren sie es bitte. Sie wird dann rasch lernen, was sie eigentlich von ihr erwarten.
    Geht dies nicht, könnte man auch ein Stück Teppichtest auslegen und ihr diesen als Löseplatz anbieten. Dann muß man trainieren, den Teppichrest mit hinauszunehmen und sie dort zum Lösen zu animieren. Klappt es mit dem Teppichrest draussen, wird der Rest immer kleiner und bald kann man ihn ganz weglassen, weil die Hündin gelernt hat, dass sie auch andere Stellen (Gras) zum Lösen benutzen kann.
    Die zweite Möglichkeit wäre, dass die Hündin einfach zu wenig Ruhe hat um draussen alles zu erledigen. Manche Hunde sind draussen so aufgeregt, dass sie sich zwar mal kurz irgendwo hinhocken, aber sich nicht richtig entleeren.
    Dann kann es passieren, dass sie in der Wohnung, wo nichts aufregendes mehr passiet, den "Rest" erledigt.
    Bleiben sie einfach längere Zeit an einem Ort stehen, dann kann die Hündin in Ruhe alles beschnüffeln. Irgendwann ist sie fertig und kann sich dann ihren Geschäften widmen. Erst dann setzen sie ihre Runde fort.
    Auf die Entfernung kann ich leider nicht beurteilen, was eher als Ursache für dieses Verhalten in Frage kommen könnte. Dies müssen sie nn einschätzen und versuchen den passenden Lösungsweg einzuschlagen.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

8 Monate alte Welpen

Tags und Nachts sind sie sauber und melden sich auch nur wenn wir... mehr

Labradorwelpen werden nicht sauber

8 Monate alten Welpen werden einfach nicht sauber.Wenn wir auch nur... mehr

sich melden

Hallo, unser jetzt 5 Monate alter Cattle Dog Welpe ist so gut wie... mehr

Stubenrein

Wie bekomme ich meine Hündin am besten Stubenrein? mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.