Deine Hundetrainer-Sprechstunde

mein Hund bellt sehr oft

  
sylvi_pinski schrieb am 08.08.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo meine Hündin MIA bellt andauernd Zuhause wenn sie nur das kleinste Geräusch hört. Egal ob ein Auto vorbei fährt oder jemand im Treppenhaus geht, Das hat sie sonst nie gemacht, nur im Grundstück hat sie gebellt. seit dem ich ausgezogen bin bellt sie.
Wenn niemand zu Hause ist bellt sie nicht. Ich habe schon alles versucht:
Streng NEIN sagen, Wasser, ganz ruhig zu ihr sagen: alles gut, ablenken.
Mit freundlichen Grüßen
Sylvi Pinski

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 29.08.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Sylvi,
    da Mia nur bellt, wenn Sie dabei sind, liegt das Verhalten offensichtlich auch an Ihrer Reaktion. Alles, was Sie tun gibt der Hündin die Aufmerksamkeit, die sie fordert. Sie hat also mit dem Bellen Erfolg.
    Versuchen Sie es mal, indem Sie gar nicht mehr reagieren, sogar aus dem Raum gehen, sobald die Kleine bellt. Allerdings sollten Sie das dann JEDESMAL tun, einmal, zweimal, zehnmal wird nicht reichen. Also Geduld.
    Sie können auch noch mit ihr üben. Lassen Sie sich NIE durch Bellen von der Kleinen zu etwas bringen. Versuchen Sie es mal, indem Sie z. B. ihren Namen rufen. Wenn sie Sie anschaut und NICHT BELLT, werfen Sie ein Leckerchen, zuerst in die Nähe der Kleinen, dann immer weiter weg. Steigern Sie die Zeit, bis Sie das Leckerchen werfen.
    Zusätzlich ist es sehr wichtig, der Kleinen Grenzen aufzuzeigen. Meistens bellen Hunde so viel, wenn sie überfordert sind mit dem Führen eines "Rudels". Sie werden in diese Rolle gedrängt, indem niemand ihnen zeigt, was sie tun und lassen sollten. Geredet wird viel, aber wie soll so ein Hund das verstehen? Also ist er ununterbrochen im Stress und bellt. Was sonst soll er machen?
    Grenzen sind z. B., dass die Kleine nur mit Erlaubnis von Ihnen auf Sofa oder Bett darf. SIE bestimmen, wann gefüttert, gespielt und gestreichelt wird. Alles Aktionen gehen von Ihnen aus, Sie entscheiden. Dann muss der Hund nichts entscheiden und regeln und kann sich auf Sie verlassen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Welpe an 2 Zuhause gewöhnen

Hallo, wir haben seit fast 2 Wochen einen 6 Monate alten Mischling... mehr

Mops 5 Jahre nach Umzug komisch

Unsere Mopsdame 5 jahre war bis ebend noch stubenrein. Wir sind... mehr

Uebernahme einer Golden Retriever Hundedame

Hallo Liebes Team, Die Nachbarn meiner Eltern müssen sich leider... mehr

Old Englische Bulldogge

Wie kann ich meinem Hund bei bringen das er nicht alles a fressen... mehr