Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Zerstörungswut

Joschka schrieb am 01.10.2015
Angaben zum Hund: Golden Retriever mix , männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

der Hund ist ein spanischer Tierheimshund. Lebt seit 2 Jahren bei mir. Ist Fremden ggü sehr schüchtern. Sobald er allein bleibt, zerstört er alles ! Alles ! Couch, Fußboden, Tür, Fenster alles ! Beherrscht ansonsten sämtliche Grundkommandos. Hört auf Abruf, auch aus der Entfernung. Ist er allein, ist er sehr gestresst, speichelt viel und zernagt sämtliches Mobiliar.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 01.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, ist ihr Hund auf eine Schildrüsenerkrankung untersucht worden?
    Retriever gehören leider zu den prädestinierten Rassen diesbezüglich.
    Dies könnte eine Ursache für sein Verhalten sein.
    Wenn dies abgeklärt ist, kann man mit dem Training beginnen.
    Ob der Befund negativ oder positiv ausgefallen ist, kann man dann dabei berücksichtigen.
    Als nächstes, haben sie Alleinebleiben schon mit ihm geübt?
    In ihrem Fall wäre es eventuell sinnvoll, den Hund vorher an eine Box zu gewöhnen. Ob dies bei seiner Herkunft geht, müßte man vorsichtig austesten. Damit hätte er später beim Training des Alleinebleibens zum einen einen angenehmen Rückzugsort und zum anderen, bewahrt es ihre Einrichtung davor wieder einmal vor Frust zerstört zu werden.
    Es wäre gut, wenn sie sich für den Beginn des Trainings einen erfahrenen Hundetrainer zu Hilfe holen. Zum einen kann er vor Ort mit ihnen gleich praktisch üben ( für viele Dinge benötigen sie sowieso eine Hilfsperson) zum anderen kann der Trainer schauen, in wie großen Schritten man die Übungen trainieren kann.
    Außerdem könnte man schauen, ob und welche angstlösenden Methoden man noch mit ins Training integrieren kann.
    Wenn sie einen Trainingsplan für sich und den Hund haben, der auf sie abgestimmt ist, haben sie einen Fahrplan nach dem sie dann auch alleine weitertrainieren können.
    Adressen von Trainern finden sie z.B. beim BHV unter http://www.bhv-net.de/ .

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Guten Tag

Mein Rüde ( 1 jahr 6 monate ) heult und bellt wie verrückt sobalt... mehr

Hund jault

Hallo, wir leben in einem zwei Personen Haushalt und haben vor einem... mehr

Trennungsschmerz

Hallo Wir wollen im Juni in den Urlaub fliegen. Unser Problem ist... mehr

durch meine Arbeit, muss sie 6 Stunden alleine zu Hause sein

Hallo, meine Pekinesin, 7 Jahre war bisher immer mit mir zusammen.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.