Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Wie kann ich meinem Hund helfen

  Sachsen
Weidlichmax schrieb am 02.04.2016   Sachsen
Angaben zum Hund: Mischung von chiwawa ind jack rosel, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Wenn ich die Wohnung verlasse lässt sie ihre fäckalien in meiner Wohnung fallen und jault ganz fürchterlich. Obwohl ich mit ihr gassi war.
Kommen Freunde wird sie böse. Sie bellt und ist ganz außer sich. Aber hat bis jetzt nur meinen Bruder gebissen. Ich warte aber darauf das sie noch andere beißt.
Ich muss dazu sagen ich bin der zweite Besitzer und habe keine Ahnung was sie mit ihr gemacht haben. Wenn man sie streicheln will macht sie sich ganz klein als ob sie sich in sich verstecken möchte und ich habe von Hunden keine Ahnung es ist mein erster hind.
Was kann ich für sie tun das es ihr besser geht und vor allem ein fröhlicher Hund wird.
Freundliche grüsse

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 03.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Liebe Hundebesitzerin,

    Sie haben einen sehr unsicheren und ängstlichen Hund erwischt, der jetzt leider auch schon gelernt hat, daß er nur noch mit beißen sich den ein oder anderen vom Leib hält.

    Sie macht in die Wohnung, weil sie Trennungsangst hat und nicht gelernt hat, alleine zu bleiben. Dann hat sie generell Angst vor Menschen insbesondere, wenn jemand versucht sie zu streicheln, womöglich noch von oben.

    Der einzige, der ihr Sicherheit und Vertrauen schaffen kann sind Sie, Sie müssen sie vor diesen Unannehmlichkeiten beschützen und bewahren.

    Es sind mehrere Punkte, die verändert werden müssen: Alleinebleiben üben, wenn Besuch kommt sicheren Platz trainieren, Besucher aufklären, was zu tun ist, wenn er da ist und man muss den Hund erziehen. Ich würde Ihnen vorschlagen, eine Hundetrainerin/-Trainer zu beauftragen, der mit Ihnen bei Ihnen zu Hause übt und Sie genau anleitet, wie zu verfahren ist.

    Viele Grüsse

    Kerstin Gebhardt
    www.kerstin-gebhardt.de
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Trennungsangst

Hallo, ich übe seit fast 1,5 Jahren das Alleinesein mit meinem Hund,... mehr

Hund gewöhnt sich nicht ans alleine bleiben

Hallo liebe Hundetrainer, ich hoffe, Sie haben einen Rat für mich.... mehr

Hund kann nicht alleine bleiben und zerkratzt tür

Mein hund kann nicht alleine sein. Ich bin dabei nun immer wenn ich... mehr

Hund fängt bei 1 m entfernung an zu fippen

Wenn ich meinen hund draußen im garten anleine und mich etwas zu... mehr