Warum kann Hündin nicht alleine bleiben?

  
MaikeKrz schrieb am 22.02.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo. Mein Jack Russell Mädel wird bald 2 und wir sind ein Herz und eine Seele. Wir haben uns richtig auf einander eingestellt und ich konnte stets auf einen Hundetrainer zurückgreifen. Sie ist ein unsicherer Hund und klammert sehr. Leider schafft Sie es nicht, alleine zuhause zu bleiben. Sie kläfft und jault die ganze Nachbarschaft zusammen, was mich bereits dazu gezwungen hat meinen FSJ-Platz aufzugeben. All das Training war für die Katz. Ich war bereits im Gespräch mit einem Trainer, der hat mich aber falsch verstanden, weil er immer mit den selben Methoden kam. Die wirken bei ihr leider nicht. Sie kann mit anderen Hunden gut alleine bleiben aber nicht mit anderen Menschen: Sie tanzt denen dann regelrecht auf der Nase rum, macht rein, jault, bellt (alle Dogsitter sind mir den entsprechend abgesprungen). Dabei ist sie eigentlich so ein gut erzogenes Mädchen. Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen. Lg Maike

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 24.02.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Tag,
    leider ist vermutlich ganz am Anfang Ihrer Beziehung schon etwas schiefgegangen. Kann es sein, dass Sie Ihren Hund zu schnell und zu lange - gleich 10 Minuten - allein gelassen haben? Wenn es so ist, hatte der Hunde panische Lebensangst. Sie ist unsicher und klammert sich an Sie. Das heißt, Sie haben am Anfang Ihr nicht beigebracht, dass sie Urvertrauen haben kann, allein bleiben kann mit der Gewissheit, dass Sie wiederkommen.
    Nun müssten Sie sich viiiel Zeit nehmen und mit ihr sekundenweises Training aufbauen, das dauert in diesem Zustand Wochen!
    Wie wäre es, wenn Sie sie in eine Hundetagesstätte geben würden, mit anderen Hunden geht es ja?
    Es tut mir so leid, Ihnen nichts Besseres sagen zu können, aber hier hilft leider kein Hundetrainer sondern Sie sind hier gefragt.
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • MaikeKrz
    MaikeKrz
    schrieb am 24.02.2021

    Hallo. Meine Mutter ist Hundetrainerin und stand mir bei der Erziehung immer zur Seite. Ich habe mir die kleine sehr jung geholt und habe daher noch zuhause gewohnt. Sie ist dort mit 4 weiteren Hunden aufgewachsen und ich denke, dass ihr dieser Kontakt nun fehlt da ich mit ihr ausgezogen bin.
    Irgendwelche Tipps wie ich das Training aufbauen könnte?
    VG

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 25.02.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten abend,
    oh, das ist natürlich schwierig, so wie sie aufgewachsen ist, musste sie nie allein sein, jetzt kann sie es natürlich nicht.
    Haben Sie demnächst Urlaub? Sie brauchen mindestens 3 Wochen Zeit, wo es keine Rückschläge geben darf. In dieser Zeit üben Sie täglich sekundenweise allein bleiben. Es ist sehr schwierig und erfordert viel GEduld, besonders bei der Vorgeschichte. Aber es bleibt Ihnen keine Wahl es zu versuchen. Ich wünsche Ihnen sehr viel Glück und ERfolg,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie kann Hund entspannt alleine bleiben?

Hallo,
wir haben einen 2 jährigen Cocker Spaniel Rüden, den

... mehr

Was tun, wenn mein Hund zuhause nicht alleine sein kann?

Mein Hund kann nicht alleine zuhause bleiben. Er weint wie ein

... mehr

Hund bellt wenn er alleine ist, was tun?

Mein Hund ist 7 Jahre alt. Er ist ein Yorkshire Terrier. Unser

... mehr

Was tun, wenn Hund im Büro nervös ist?

Hallo,
Mit meiner bald 11 jährigen Yorkie-Hündin habe ich

... mehr