Mein Hund bellt wenn sie in den Zwinger muss, was kann ich tun?

  
oehme.ghlz schrieb am 04.10.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wenn ich zur Arbeit fahr, muss meine Hündin in den Zwinger. Sie bekommt vorher ihren Spaziergang und danach ihr Fressen. Aber sobald ich wegfahre, beginnt sie mit Bellen und das kann bis zu 2 Std anhalten. Berichtet mir meine Nachbarin. Was kann ich tun? LG Iris

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 04.10.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Guten Abend,
    wie alt ist Ihr Hund? Haben Sie Training gegen Trennungsangst gemacht und wenn ja, wie und wie lange? Warum muss sie in einen Zwinger und bleibt nicht in der Wohnung? Wie lange lassen Sie sie allein?
    Hat sie es mal akzeptiert und bellt erst seit kurzem?
    Was machen Sie mit Ihr geistig oder nur "Gassi"?
    Ich freue mich, wenn Sie mir wieder Schreiben,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • oehme.ghlz
    oehme.ghlz
    schrieb am 05.10.2021

    Hallo liebe Frau büttner, meine Hündin ist ca 6jahre und wir haben sie Februar 3jahre.da sie ein Straßenhund ist hat sie von anfang an viel angst daher wollen wir sie auch nicht alleine im haus lassen aus angst das ihr dort eher was passiert als im Zwinger. Ich bin ca 7std auf arbeit und das war eigentlich auch bisher oder nur ab und zu ein broblem für zara. Wenn ich zu Hause bin gehen wir immer raus in die Natur und wenn sie überall schnüffeln kann ist sie schon happy Spieltrieb und groß Power mag sie nicht. Wird ihr gern helfen 😊LG iris

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 05.10.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (5)

    Guten Abend,
    Sie sprechen von Angst: Versetzen Sie sich in den Hund. SIEBEN Stunden allein im Zwinger, das ist für mich Quälerei. Jeder Hund ist ein hochentwickeltes soziales Rudeltier und braucht uns als Beschützer und Lehrmeister. Was Sie vermutlich nicht erfahren werden ist, dass sie irgendetwas oder irgendwer im Zwinger erschreckt hat und Sie waren nicht da. Stellen Sie sich diesen Stress vor. Der Adrenalin-Spiegel schnellt hoch, es ist niemand da, der ihr hilft.
    Nun gehen Sie wieder, sie hat wieder Angst, den sie sich nur wegheulen kann - wenn Sie keine Lösung für eine Betreuung dazwischen finden, ist Ihnen/ ihr auch nicht zu helfen.
    Immer wenn der Stress-Spiegel hochschnellt, fährt das Immunsystem herunter. Beobachten Sie Ihre Hündin genau: Zeigt sie Stress-Symptome wie Jucken, Durchfall, Allergien?
    Gruß
    Inge Büttner-Vogt

  • oehme.ghlz
    oehme.ghlz
    schrieb am 06.10.2021

    Hallo Frau büttner, ich dachte Ich könnte nützliche Tipps von Ihnen bekommen, aber leider beschimpfen sie mich eher wie ich meine hündin halte. Es geht ihr sicher besser bei mir als auf der Straße bzw im tierheim wo ich sie rausgeholt habe. Und stresssymtome hat sie auch keine. Sie ist immer bei mir und überall dabei nur leider in der Zeit wo ich auf arbeit bin muss für allein bleiben. Schade das sie mir nicht helfen konnten. LG iris

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 06.10.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Guten Abend,
    es geht hier um sieben Stunden im Zwinger, und sie heult wenn Sie wegfahren. Das ist Fakt, deshalb haben Sie an dieses Forum geschrieben. Meine Fragen haben Sie nicht beantwortet.
    Sie können nicht herauskriegen, warum sie jetzt heult und drei Jahre nicht, weil sie nicht da sind. Sie sagen "wir" bringen sie nicht ins Haus... ist da noch jemand, der dazu etwas sagen kann?
    Wenn Sie nicht herausbekommen, warum sie jetzt Angst hat und früher nicht, kann man Ihnen/ihr auch nicht helfen.
    Denn, wenn ich sage, dass sie ihr einen Knochen geben sollen, wird sie den nicht anrühren, weil sie ja Stress hat, Stress und Fressen klappt nicht.
    Es kommt hier darauf an, was SIE tun können, um den Stress zu mildern. Wenn jemand bei ihr wäre, dem sie vertraut, wenn Sie wegfahren, um ihre Angst zu mildern...
    Ich schlage Ihnen vor, dass Sie Ihr Problem noch mal ins Forum stellen, vielleicht haben andere eine Idee...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund beim Alleinsein bellt?

Wenn ich meinem 5 Jahre alten Bichon alleine lasse bellt und

... mehr

Was tun, wenn Dackelmix Trennungsangst hat?

Hallo,
mein 8 Monate alter Dackelmix bellt und jault die

... mehr

Was tun, wenn Hund nicht alleine bleiben kann und dabei kläfft und jault?

Hallo.
Ich lebe mit einer 2,5 Jahre alten Dackeldame

... mehr

Wir trainiere ich das Alleine bleiben am besten?

Wie trainiere ich das am besten und effektiv?

mehr