Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund seit einer Woche da, bellt sobald man ihn allein lässt

  Nordrhein-Westfalen
vero schrieb am 08.05.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Harzer Fuchs, männlich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo, wir haben seit dem 1. Mai einen Hund (5 Jahre), die alte Besitzerin meinte er könne allein bleiben und würde nicht bellen, jedoch hatte sie einen zweiten Hund. Bei uns beginnt er aber sofort zu bellen und hört auch nicht auf bis man wieder zurück ist.
Wird sich das noch einpendeln wenn wir ihn länger haben oder woran kann es liegen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 11.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    wir wissen von unseren Hunden, dass sie "kontextspezifisch" lernen. Das bedeutet, dass ein Hund, wenn er ein Verhalten lernt, dieses Verhalten in einer ganz bestimmten Situation mit ganz bestimmten Reizen lernt. Wenn man möchte, dass ein Hund das Verhalten nun von einer Situation auf eine andere Situation überträgt, muss er "generalisieren". Das bedeutet für den Hund, dass er weitere Lernschritte absolvieren muss. Für den Trainer oder den Hundehalter bedeutet das, dass man weiter mit dem Hund trainieren und dabei die Situation langsam verändern muss.

    Für das Problem, das Ihr Hund derzeit beim Alleinebleiben zeigt, bedeutet das: Es ist möglich, dass Ihr Hund gelernt hat, entspannt alleine zu bleiben, so lange er bestimmte Reize wahrnimmt. Das könnte der damalige zweite Hund sein, aber auch die Umgebung, in der er gelebt hat, bestimmte Geräusche (Radio, Fernsehen, Umwelt, ...) etc. Wenn dies der Fall ist, könnte das nun für Sie bedeuten, dass Ihr Hund nun noch einmal einige Trainingseinheiten mit Ihnen in seiner neuen Umbebung mit den neuen Reizen benötigt, um auch bei Ihnen entspannt alleine bleiben zu können. Ich würde Ihnen daher raten, Ihren Hund wie einen ganz jungen Hund zu betrachten, den Sie nun durch gezieltes Training an das Alleinebleiben in seinem neuen Umfeld heranführen sollten.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Meinen Hund alleine zuhause lassen

Mein Hund django wurde von seinen Vorbesitzer wie ein Baby... mehr

Hund Läuft weg

Hallo, wir haben seid Ende Juli letzten Jahres den Oskar (Labrador-... mehr

Beim kurz alleine lassen, hat sie Angst und möchte mit gehen.

Es dreht sich darum, wenn wir mal in der Stadt einkaufen gehen,... mehr

Gesundheit und Angst mein Hund

Guten Tag Ich bin ein Stolzer Besitzer mein Hund. Er ist mit mir... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.