Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund kann nicht alleine bleiben

lina2015 schrieb am 16.10.2015
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Sobald ich das Haus verlasse fängt mein Hund an zu heulen. Er steigert sich richtig rein. Ich habe es mit Musik versucht, mit Lavenel zur Beruhigung, mit Futterspielzeug, Ich habe die Zeit langsam gesteigert. Von 10 Sekunden bis Minuten. Es nutzt nichts. Wenn ich die Wohnungstür schließe, dann versucht sie mit Gewalt rauszukommen. Wenn ich dann heimkomme, ist sie außer sich und geht mich sehr aggressiv an. Ich probiere es schon über 1/2 Jahr. Über 2 Stunden war sie noch nie alleine.So gut es geht finde ich einen Hundesitter. Aber manchmal lässt es sich nicht vermeiden dass sie mal alleine bleiben muss.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 17.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Lina,
    Sie haben schon einiges versucht.Das Problem ist, dass die Kleine bei allen Versuchen nie entspannt war.
    Üben Sie mit ihr das Alleinebleiben, indem Sie immer mal wieder tagsüber rausgehen, Türe schließen, sofort wieder reinkommen, den Raum durchqueren, wieder raus, Türe zu, wieder rein u.s.w., ca. 10 Minuten lang mehrmals am Tag. Bitte den Hund dabei nicht beachten, einfach rausgehen und reinkomen. Der Hund soll dieses "Spiel" mit der Zeit zum Gähnen langweilig finden, erst dann kann er entspannen. Wenn Sie merken, dass die Kleine entspannter ist, steigern Sie die Zeit draußen in ganz kleinen Schritten. Wenn sie sich aufregt, wieder kürzer draußen bleiben.
    Wenn das funktioniert, ziehen Sie sich an, gehen raus und kommen sofort wieder rein. Auch hier steigern Sie dann die Zeit draußen.
    Sehr wichtig: Keine Verabschiedung und keine Begrüßung. Wenn Sie aggressiv ist, ignorieren Sie auch das. So lernt der Hund, dass es vollkommen normal ist, wenn Sie gehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Guten Tag

Mein Rüde ( 1 jahr 6 monate ) heult und bellt wie verrückt sobalt... mehr

Hund jault

Hallo, wir leben in einem zwei Personen Haushalt und haben vor einem... mehr

Trennungsschmerz

Hallo Wir wollen im Juni in den Urlaub fliegen. Unser Problem ist... mehr

durch meine Arbeit, muss sie 6 Stunden alleine zu Hause sein

Hallo, meine Pekinesin, 7 Jahre war bisher immer mit mir zusammen.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.