Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Angst alleine zu bleiben

  
diana_u schrieb am 08.08.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, ich habe eine Yorkshire-Malteser Hündin, die ca. 10 Jahre alt ist. Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, war auch alles super mit ihr, doch nachdem ich bei meinen Eltern ausgezogen bin dreht sie alleine total durch. Wenn meine Eltern sich morgens für die Arbeit fertig machen, winselt sie schon und beginnt zu zittern. Wenn meine Eltern schließlich wegfahren jault und bellt sie so lange, bis jemand wieder da ist und ist demnacht total erschopft, wenn meine Mutter nach 5 Stunden Arbeit wieder kommt. Das ganze haben wir über eine Videokamera beobachtet. Sie ist dann total warm, vor allem die Nase und man sieht deutlich ihre Angst. Wir wissen nicht, was ihre Angst auslöst und ob es damit zusammen hängt, dass ich ausgezogen bin, aber sie leidet sehr darunter und wir verzweifeln auch langsam.
Als Zusatzinformation: Es gibt für meine Hundin leider nichts womit man sie loben kann oder ähnliches. Sie nimmt Leckerlis oder Fleisch schon im Normalzustand kaum an und in Stresssituationen erst recht nicht. Auch mit ihrem Lieblingsspielzeug kriegt man sie nicht umgestimmt. Es gibt gefühlt nichts, womit man sie bestechen könnte..

Vorab schonmal vielen Dank für die Hilfe!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 29.08.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Diana,
    schon der Versuch, einen Hund, der Angst hat, zu bestechen, ist der vollkommen falsche Weg.
    Der Auslöser, warum die Hündin solche Angst hat, ist ganz sicher, wenn Ihre Eltern sich fertig machen, um weg zu gehen. Möglicherweise trösten sie die Hündin dann auch noch, wodurch sie sich vollkommen rein steigert und, sobald alleine gelassen, durchdreht.
    Um der Kleinen dabei zu helfen, braucht man Zeit, Geduld und Menschenverstand. Es wäre daher besser, wenn Ihre Eltern sich bei mir melden würden und ich rufe sie dann, natürlich kostenlos, an. Das ganze Trainingsprogramm online, über einen Dritten, zu beschreiben, wäre zu umständlich.
    Alternativ kann ich Ihnen nur zu einem Hundetrainer vor Ort raten.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

so anhänglich

Meine hündin ist so anhänglig . Selbst wenn sie müde ist guckt sie... mehr

Trennungsangst/Verlustangst

Hallo, seit ich einen Unfall hatte und von jetzt auf gleich 4 Monate... mehr

Bellt wenn sie allein ist

Meine hündin trixie bellt wenn sie mal alleine ist. Wie kann ich ès... mehr

Oskar bekommt Panik wenn wir die Wohnung verlassen wollen.

Sehr geehrte Damen und Herren, Unser Hund Oskar ein Bolonka... mehr