Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Alleinsein

  Hessen
sallycat22 schrieb am 11.09.2015   Hessen
Angaben zum Hund: Ratero, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo wir haben seit 4 Wochen einen 2 Jahre alten kastrierten Rüden 5 kg aus einem spanischen Tierheim.Er ist noch sehr ängstlich.Die ersten 3 Wochen hatte ich Urlaub und habe ihm das stubenrein beigebracht sowie täglich das alleinsein gesteigert und geübt .Am Anfang hat er gebellt und gejault ,das macht er jetzt nicht mehr und ist ganz ruhig.Wenn wir zuhause sind,macht er nicht mehr in die Wohnung jnd Nachts hält er sogar 8,5 Stunden durch.
Nun zu meinem Problem.Seit 4 Tagen arbeite ich wieder und er muss 5 Stunden allein sein.Ich gehe um 5:30 ca 30 Minuten gassi sowie um 7 Uhr nochmal 15 Minuten er ist dann auf jeden Fall ausgepinkelt ,dann muss er bis 12:30 allein bleiben und pinkelt mir die ganze Wohnung voll.Heute waren es 5 Pfützen und 1 Häufchen.
Wie kann ich ihm beibringen,das er das nicht darf.
Vielen Dank schonmal für ihre Hilfe

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 11.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    "er ist noch sehr ängstlich" - wenn Sie gehen, geht seine Lebensversicherung, Versorgung, Schutz - kurz sein Lebensinhalt - er macht sich vor Angst ins Fell. Ihr Urlaub war viel zu kurz um das Grrundproblem "Verlustangst" ansatzweise zu behandeln.
    Seit 4 Tagen arbeiten Sie wieder und seine Welt hat sich vollständig verändert - sie könnten auch 10 x gehen, er würde trotzdem machen - er hat keine andere Möglichkeit seinen Riesenstress abzubauen.
    Sie können folgendes versuchen: Trainieren Sie ihn geistig. Schnüffelspiele, Spiele, keine Ballwurfspiele sondern Leckerchen und Futter suchen. Das macht sehr müde und lastet ihn geistig aus. Das könnte helfen den Stress einzudämmen.
    Gehen Sie nicht nur Gassi , sondern zeigen Sie dem Hund, dass Sie spannend sind. Durch Spiel und geistiges Training bauen Sie Bindung und vor allem Urvertrauen auf.
    Wenn Sie Anregungen brauchen, besuchen Sie meine Homepage: www.hundimedia.de
    Bücher „Spiel und Spaß mit Hund“ und „Mehr Spiel und Spaß mit Hund“ Film: „Der Weg ist das Ziel: 222 Möglichkeiten den Hund zu beschäftigen.
    Ihr Hund muss nicht lernen, dass er etwas nicht darf, das geht nicht. Sondern Sie lenken ihn um, damit er mit seinen Ängsten an Ihrer Seite klar kommt und schlafend auf Sie wartet.
    Viel Erfolg
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen ohne ende

Hallo. Mein Name ist Chopper. Mein Frauchen und mein Herrchen wissen... mehr

nervöser Hund wenn die Fam. Mitglieder nicht Zuhause sind

Liebes Team, unser Hund hat in letzter Zeit die Gewohnheit sehr... mehr

Mein Rüde kann nicht alleine Zuhause bleiben

Hallo mein Jack Russel Terrier kann nicht alleine bleiben sobald ich... mehr

mein Hund kann nicht alleine sein

Wen mein Hund ein paar Stunden alleine ist Dan fängt er an zu bellen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.