Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hundefutter

Thema: Ernährung
  
Tinaplay schrieb am 07.11.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,der Hund von meinem Sohn,ist 6 1/2 Monate und hatte wohl länger Durchfall und bekam Antibiotika.Er hatte den Hund wohl auf Barfen umgestellt?!Und Durchfall ging nicht weg ,jetzt bekommt der Hund Hyperallergenfutter.Nur Trocken!Ist das Okay für einen Junghund?Nutzt jede Gelegenheit zum saufen und wenn es eine Pfütze ist oder ein (bei mir,wohne im Grünen) Graben.Sehr nervig!
Und sie (Hund) ist sowas von aufs Fressen fixiert.Hatte auch immer grosse Hunde,war bei mir nie so!Was wäre denn das Beste für einen Junghund?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 07.11.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    meine Hunde bekommen, in jedem Alter, Trockenfutter und es hat ihnen nie geschadet. Allerdings sollte man es auf zwei Mahlzeiten verteilen. Wenn der Hund soviel trinkt, würde ich das Futter etwas einweichen denn gerade bei so großen Hunden ist die Gefahr einer Magendrehung gegeben, auch durch viel Wasser.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Futter

Charly ist neu bei uns seit 5 tagen und das Problem was wir haben... mehr

Mischen von Nassfutter und Trockenfutter

Guten Morgen, nach 15 Jahren Labrador, dem es ziemlich egal war was... mehr

Futterumstellung

Guten Morgen 🙋‍♂️ Ich hab ne Frage zur Futterumstellung: Der... mehr

Hund (Paula) Cress Verweigerung

Schön guten Tag, wir sind Familie Wiesmann & wir haben unsere Paula... mehr