Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Rennende Kinder

Thema: Leinenzug
  Hessen
G._Frank schrieb am 24.09.2015   Hessen
Angaben zum Hund: Basenji, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo
Mein Basenjirüde ist jetzt 8.5 Monate alt. Er läuft schon gut an der Leine. Schön auf Fusshöhe. Aber wenn Kinder an uns vorbeirennen oder auf uns zukommen oder mit dem Rad fahren flippt er immer aus und will zu Ihnen. Ich bleibe immer stehen und lenke ihn mit Fleischwurst ab. Aber wenn sie auf meiner Höhe sind , rennt er hinter mir nach vorne
Wie kann ich das verbessern
Vielen Dank
Gabriela Frank

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 24.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    versuchen Sie ihn nicht mit der Fleischwurst abzulenken, sondern zu bestätigen.

    Trainieren Sie ihm ein Markerwort an. Ein Markerwort ist ein Wort, dass in unserer Sprache nicht so häufig vorkommt, z.B. Click. Sie können auch mit einem Clicker arbeiten. Beite Hilfsmittel werden gleich antrainiert. Nehmen Sie sich in Ruhe eine Schüssel Futter oder Leckerchen und sagen Sie das Markerwort, oder betätigen dien Clicker. Dann sorfort (innerhalb einer Sekunde) bekommt der Hund das Futter/Leckerli. Nach dreißig bis vierzig Wiederholungen sollte Ihr Hund das Geräusch mit dem Futter verbunden haben.

    Bleiben Sie hinter Ihren Hund stehen, lassen Sie ihn die Kinder bewusst wahrnehmen. Geben Sie für das Ruhigbleiben das Markerwort und belohnen Sie Ihren Hund so, dass der Hund den Blick von den Kindern abwenden muss. Danach lassen Sie ihn wieder hinsehen. Beginnen Sie in einer großen Entfernung, in der die Kinder von Ihrem Hund zwar schon wahrgenommen werden, aber noch nicht so interessant sind.

    Hat Ihr Hund gelernt, dass er für das Blickabwenden das Leckerli bekommt, dann belohnen Sie ihn nur noch wenn er von sich aus den Blick abwendet. Ihr Hund hat mit dieser Methode die Möglichkeit, sich mit den rennenden Kindern auseinander zu setzen und eine Alternative für sich zu finden, nämlich Blick abwenden.

    Eine weitere Möglichkeit ist das 10-Leckerchen-Spiel, dass Sie im Internet finden. Hierbei konzentrieren Sie Ihren Hund während der Situation auf sich. Der Vorteil hierbei ist, dass der Hund ein Muster bekommt, das er in diesen Situationen wiederfinden kann. Ich kann diese Übung, wenn Sie einmal gut aufgebaut ist, immer als Notfallübung durchziehen. Nachteil ist, dass der Hund sich dann nicht mit dem Reiz der rennenden Kinder auseinandersetzt. Es spricht jedoch auch nichts dagegen, beide Methoden zu mischen.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zieht an der Leine

Hallo wie bekomme ich meinen 5 Monate alten Welpe dazu das er nicht... mehr

Hund zieht ständig

Hallo, undzwar haben wir einen 2 jährigen Oeb rüden. Leider zieht er... mehr

Mein dummer Fehler

Hallo zusammen Ich war gerade gassi gehen mit meinem 10j... mehr

Ziehen an der Leine

Unser Scotty ist jetzt 17 Monate alt. Er zieht ständig an der Leine... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.