Hund pinkelt plötzlich in die Wohnung, was tun?

  
NadineMeisenburg schrieb am 11.06.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
meine Hündin ist jetzt 1,5 Jahre alt und ich habe sie seit einem Jahr. Zu Beginn hatte sie sehr mit Trennungsangst zu kämpfen, was klar ist, da sie, bevor ich sie hatte, nichts kennengelernt hat. Ich habe mir eine Kamera zugelegt und intensiv mit ihr daran gearbeitet. Als sie die Ängste hatte, hat sie in meiner Abwesenheit gebellt und aufgrund des Stresses in die Wohnung gepinkelt und gekotet. Nachdem sie alleine bleiben konnte, fiel das alles auch aus und ich konnte beobachten, dass sie die meiste Zeit einfach nur schlief. Vor kurzem war sie zum zweiten Mal läufig. Dabei ist mir aufgefallen, dass sie beim Gassigehen extrem oft pinkeln musste. Als sie alleine blieb, ist da auch was reingegangen. Ich habe mich belesen, dass das wohl vorkommen kann. Nun blutet sie seit 2 Wochen. Letzte Woche fing es an, dass sie in meiner Abwesenheit wieder reinpinkelte, obwohl ich vorher mit ihr draußen war und sie da auch gemacht hat. Die Kamera zeigt mir, dass sie entspannt ist und schläft. Bis eben auf das eine Mal, wo sie pinkeln muss. Sie kotet auch nicht rein, was sie immer gemacht hatte, als sie Trennungsangst hatte. Das würde ich ausschließen. Komisch ist auch, dass es nicht jedes Mal passiert und auch nicht an der Zeit meiner Abwesenheit festgemacht werden kann. Einmal war sie eine Stunde alleine und hat reingemacht, einmal etwas länger und es war nichts. Der Ablauf ist immer gleich und an meiner Situation hat sich auch nichts verändert. Ich weiß mir keinen Rat, woran das liegen könnte. Liebe Grüße

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 11.06.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    dass es sich hier um eine Erziehungsfrage handelt denke ich nicht. Vielmehr glaube ich, dass das Pinkeln mit der Läufigkeit zusammenhängt. Falls es sich nicht andern sollte würde ich einen Tierarzt kontaktieren um eine Harnwegsinfektion auszuschließen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund uriniert ins Bett, was kann ich tun?

Wir haben einen 1 Jahr alten Pomeranian, der vor kurzem

... mehr

Was tun bei Stresspinkeln im Babyzimmer?

Hallo!
Bei uns ist es so, dass mein Rüde (9 Jahre) jetzt

... mehr

Welpe kotet nachts plötzlich ins Wohnzimmer, was tun?

Hallo Zusammen,
unser Labrador Retriever Welpe ist nun 18

... mehr

Welpe, 12 Wochen fängt plötzlich an wieder in die Wohnung zu machen, was tun?

Wir haben seit 3 Wochen eine 12 Wochen alte Malteser Hündin.

... mehr