Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund pinkelt in die ganze Wohnung

  Mecklenburg-Vorpommern
zanni1969 schrieb am 23.06.2014   Mecklenburg-Vorpommern
Angaben zum Hund: Yorki - Schnauzer Mix, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo,
meine tochter hat einen 10 Monate alten Rüden. Seid ein paar Wochen pinkelt er in der Wohnung meiner Tochter und in der ihres Freundes, welcher auch eine Hündin hat wirklich ALLES an.Er springt sogar aufs Sofa und pinkelt die Kissen an. Das macht er aber nur in deren Wohnung, wo anders nicht.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 23.06.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Zanni,
    ich vermute einmal, dass der Rüde voller Testosteron - also heiß auf alles Weibliche - ist und kräftig markiert - nämlich alles, was nach der Hündin riecht, um "schon einmal seine Vorrechte anzumelden"... Ist die Hündin kastriert? Wird sie heiß?
    Nehmen Sie den Rüden in der Wohnung an die Leine und versuchen Sie ihn möglichst ruhig zu halten, nirgendwo schnuppern zu lassen und ihm auch nicht zu gestatten, irgendwo herumzulaufen.
    Haben Sie über Kastration nachgedacht?
    Herzliche Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • zanni1969
    zanni1969
    schrieb am 25.06.2014

    Hallo Frau Büttner-Vogt,

    vielen Dank für Ihre Antwort, nein die Hündin ist nicht kastriert und wird heiß.
    Ja wir haben über kastration nachgedacht, wollten aber erst einen rat von einem Fachmann, Fachfrau :-) Sie sind also der Meinung es wäre hilfreich?

    LG
    Anke Zanner

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 26.06.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Frau Zanner,
    auf meiner Homepage www.hundimedia.de habe ich zur Kastration einen Artikel geschrieben,der ist ausführlich.
    In Ihrem Fall wäre ich für eine Kastration, weil Ihr kleiner Hund sich quält und wird mit "pfui, nein aus" davon abgehalten, sich mit der Hündin zu verpaaren. Das ist ungerecht.
    Ausnahmslos alle Rüden, die innerhalb meiner Ausbildung kastriert wurden, sind heute Traumhunde ohne den Trieb, der sie auf einem Spaziergang ca. 50 Mal pinkeln läßt...
    Wenn Sie noch mehr Antworten brauchen, schauen Sie auf meine Homepage. Gerne berate ich Sie auch weiter,
    herzliche Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Plötzlich macht sie in die Wohnung

Hallo :-) meine Hündin (Mischling, Straßenhund, ca. 2 Jahre alt)... mehr

nach welpenwurf macht mama in die wohung und sogar ins bett

Hallo..mein altes Mädchen französische Bulldogge hat einen... mehr

Stubenrein

Hallo...ich kann mir nicht erklären was mit meinem Hund los ist...er... mehr

Hund Makiert alles in der Wohnung

Guten Abend ☺ ich habe eine Frage und hoffe sie können mir weiter... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.