Hund pullert vor Freude

  
Lugia1005 schrieb am 11.07.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Meine Tochter ihr Hund pullert jedes mal vor Freude in die Wohnung. Wie bekommt sie es weg

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 17.07.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, machen sie aus dem "nach Hause kommen" eine ganz normale Angelegenheit. Ignorieren sie den Hund ( auch das Malheur) und gehen einfach hinein. Es wird etwas dauern, aber irgendwann lernt er, dass es sich nicht lohnt sich so verrückt zu freuen, wenn Frauchen wieder kommt, weil es nichts besonderes ist. Ihre Tochter kann einfach öfter mal aus der Tür gehen und wieder hineinkommen, ohne auf den Hund zu achten. Anfangs nur kurze Sequenzen, später den Zeitraum verlängern. Es gibt kein Begrüßungstrara. Reinkommen, Hund ignorieren. Wenn er dann leise ist kann ihre Tochter den Hund zu sich rufen und begrüßen. So gibt es ein neues "Nach Hause kommen "Ritual, welches entspannter für alle Seiten ist. Dann wird sich auch das vor Freude einpullern geben.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick
    zertifizierter Hundetrainer/verhaltensberater IHK/BHV

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hört nicht auf dem Platz, was tun?

Ich habe einen 15 Monate alten, unkastrierten Aussierüden, mit

... mehr

Was tun, wenn Hund bellt und sich nicht abrufen lässt?

Hallo,
wenn ich den Hund raus lasse, dann läuft sie bellend

... mehr

Was tun gegen Anspringen?

Hallo!
Ich habe eine Frage! Mein 18 Wochen alter

... mehr