Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Freilauf

Sarahb schrieb am 18.09.2015
Angaben zum Hund: Dalmantiner , männlich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo, ich habe einen 6 Jahre alten Dalmantiner Rüde, er ist total verspielt und hört im Haus und Hof auch gut. Jedoch wenn es nach draußen geht muss man sehr aufpassen. Wenn man ihn von der Leine macht und er sieht einen z.B. Hund rennt er hin und entweder will er nur spielen oder er beißt den Hund. Ich habe ihn jetzt schon seid fast einem Jahr nichtmehr von der Leine gelassen, da ich immer Angst habe, dass er sich wieder mit einem anderen Hund beißt. Ich bitte um Hilfe.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 24.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    das kann ich verstehen. Sie können Ihren Hund auch nicht ungesichert freilassen, solange die Gefahr besteht, dass er sich mit anderen Hunden beißt.

    Daher müssen Sie unbedingt an der Signalkontrolle trainieren. Solange würde ich den Hund mit der Schleppleine absichern. Beginnen Sie zuerst Ihren Grundgehorsam draußen in ablenkungsarmer Umgebung zu trainieren. Sinnvoll ist es, sich eine Wertigkeitstabelle zu erstellen, in der Sie den Grad der Ablenkung eintragen. Zählen Sie dazu, wie oft Ihr Hund mit Ihnen Blickkontakt aufnimmt. Je weniger Blickkontakt, desto größer die Ablenkung.

    Beginnen Sie dann in ablenkungsarmer Umgebung und steigern sie langsam den Ablenkungsgrad.

    Beginnen Sie dann Ihrem Hund beizubringen, langsam und höflich auch andere Hunde zuzugehen. Nehmen Sie ihn dazu immer an die Leine. Sprechen Sie zuerst mit dem anderen Hundebesitzer und lassen Sie dann die Hunde an lockerer Leine Kontakt aufnehmen. Achten Sie darauf, dass die Leinen immer locker bleiben und sie sich nicht verheddern. Erst wenn Sie und der andere Hundebesitzer sich sicher sein können, dass die beiden sich mögen, dann wagen Sie einen Freilauf.

    Merken Sie, dass die beiden in ein Imponiergehabe verfallen und nicht alleine wieder rauskommen, dann sollten Sie die Hunde auf keinen Fall mit den Leinen auseinanderziehen. Sprechen Sie beide Ihre Hunde an und fordern sie auf, mit zu kommen. Ansonsten könnte noch eine Beißerei an der Leine geschehen.

    Falls es Ihnen schwerfällt das Hundeausdrucksverhalten richtig zu interpretieren, suchen Sie sich bitte eine gute Hundeschule in Ihrer Nähe, die Ihnen das zeigt.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Jagdinstinkt

Hallo, mein 2 jähriger Rüde jagt allem hinterher.was sich bewegt,... mehr

Wie kann ich es ändern

Er gehorcht mir nicht und zieht an der Leine und gegen andere Hunde... mehr

Nicht gehorsame und jagende hündin

Hey , Wir haben leider ein großes Problem mit unserer Bulldoggen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.