Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wenn er nicht will dann will er nicht

  Bayern
Kimbo schrieb am 04.07.2015   Bayern
Angaben zum Hund: Bull Terrier Miniature, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo,
super Aktion.
Zu unserer Frage, unser Hund läuft mit mir (männlicher Part) manchmal mit etwas zicken aber doch normal. Geht meine Frau mit ihm dann müsste sie da lang gehen wo er hin möchte .... wenn das nicht der Fall ist, fängt er an zu spinnen und auch zu zwicken. Das aber nur wenn ich nicht dabei bin. Das gleiche ist es in der nornalen Erziehung. Er bekommt von mir eine klare ansage mit Handzeichen (wenn auch manchmal zweimal) aber es passt dann. Meine Frau nimmt er da irgendwie gar nicht ernst. Sie spricht sich deutlich und genau aus aber wenn er lachen könnte, er würde es tun. Zuhause hat er mal seine 5 Minuten in denen er, ich sage spielerisch auf einen losgeht was er sich gegenüber mir auch langsam abgewöhnen lässt. Bei meiner Frau keine Chance ausser ich bin da und gebe ihm eine ansage. Sie kann ihn doch nicht immer paar Minuten in den Flur setzen wenn er das macht.? Geholfen hat es meiner Meinung nicht.
Was wäre ihr Tipp?

Vielen Dank schon mal im voraus.

Mfg

Dominik Blum

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 07.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Guten Morgen Dominik,
    Sie schreiben selbst, Sie machen klare Ansagen. Offensichtlich sind Sie für den Hund verständlich, evtl. setzen Sie auch durch, was Sie wollen. Bei Ihrer Frau ist das wahrscheinlich nicht so. Vielleicht ist sie zu zögerlich, vielleicht gibt sie zu oft nach.
    Wenn ein Hund woanders hin möchte als sein Frauchen und die gibt dann nach, führt der Hund. Es sollte aber IMMER anders herum sein: der Mensch führt und beschützt seinen Hund. Das heißt auch, der Mensch agiert, der Hund reagiert. Oft ist es aber anderes herum und dann entstehen Probleme.
    Meine Tipp für Ihre Frau: Auch klare Ansagen für den Hund. Kommandos ruhig und souverän durchsetzen damit er lernt, sie ernst zu nehmen. NIE dahin gehen, wo der Hund hin will.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein kleiner

Ich habe einen kleinen grossen Prinzen zu hause er benimmt solange... mehr

Unser Hund bellt und schnappt nach uns!!! Auch nach unserm Kind!

Hallo liebe Hundetrainer! So langsam bin ich so weit, das ich sage... mehr

Kleiner Ausreißer bei jedem

Hallo Meine kleine freut sich bei jedem, ob hund oder Mensch. Nun... mehr

Bellender chihuahua

Mein Hund bellt bei jeglichen Dinge. Vor allem ist es besonders... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.