Was tun, wenn Hund beim Autofahren stark hechelt?

  
Olincks schrieb am 14.01.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Hallo!
Unseren Benny (8 Jahre) hatte ich als Welpen von einer Auffangstation aus Südkreta (Kalamaki) mitgebracht. Benny wurde mit seinen Geschwistern in einem Müllsack über den hohen Zaun geworfen, obwohl eine Hundeklappe vorhanden ist. Da liegt wahrscheinlich auch das Trauma. Transport, Müllsack, "Entsorgung". Benny ist ein super toller einfühlsamer Bordercollie Mischling. Ein Traumhund. Er steigt auch gerne ins Auto. Nur während der Fahrt hechelt er - hat definitiv Stress. Er sitzt auch die ganze Zeit. Es gibt ab und zu Momente, da atmet er durch die Nase, jedoch ein Hinlegen gibt es nicht. Bei längeren Fahrten machen wir klar Zwischenstopps. Er bekommt Wasser und kann sich entledigen - meist Durchfall während der Autofahrt. Der Durchfall ist aber vorbei, sobald am Ziel angekommen und gefüttert wurde. Alles wieder normal, wie vor der Abfahrt. Diesen Stress hat Benny nur wenn wir Auto fahren. In öffentlichen Verkehrsmitteln ist das nicht der Fall. Da ist er entspannt. Auch Rolltreppen beherrscht er entspannt, sowie das Treiben in einer Großstadt (z.B. München), obwohl wir ländlichen außerhalb leben. Was für Möglichkeiten gibt es um ihm zu helfen den Stress abzubauen bzw zu vermeiden? Benny sitzt im Kofferraum. Auf der Rückbank hat er noch mehr Stress. Auch neben ihm zu sitzen oder in greifbarer Nähe hilft nicht. Danke für ihre Antwort.


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 14.01.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    für manche Hunde ist es das Autofahren an sich, das zu Stress führt. Für andere Hunde hingegen sind es lediglich bestimmte Reize beim Autofahren, die zu Stress führen.

    Zunächst würde ich Ihnen empfehlen, einmal auszuprobieren, wie Benny sich beim Autofahren verhält, wenn nicht mehr so viel von außen auf ihn einwirkt. Dazu können Sie bspw. eine Transportbox (mit entsprechender vorhergehender Gewöhnung) im Kofferraum oder eine Abdunkelung der Autoscheiben (Vorsicht: Anbringung ohne Einschränkung der Sicht des Autofahrers) nutzen.

    Können Sie hierbei eine Veränderung von Bennys Stresslevel feststellen?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund nicht in mein Auto, aber in andere springt?

Ich habe einen Skoda Sprinter mit Heckklappe und viel Platz für

... mehr

Was tun, wenn Hund nicht ins Auto steigt?

Hallo,
ich habe einen 6 Jahre alten Malinois Mischling. Er

... mehr

Hund will nicht ins Auto und beim Gassi gehen motzt er alle an, was tun?

Unser Hund (Rüde) ist 8 Monate alt, wir haben ihn im Oktober aus

... mehr

Was tun, wenn Hund nach Unfall Angst vor Autos an der Straße hat?

Hallo,
meine Frau ist heute beim Gassi gehen bei einer

... mehr