Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Warum sind Kinder ein Problem?

  Niedersachsen
LukiLunaTeam schrieb am 16.09.2016   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Shepherd, Australian, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Meine Hündin Luna ist 5 J. alt und hat schon seid sie Welpe war Probleme mit Kindern. Sie bellt sie an, weicht ihnen aus. Gerät in einen" Stresszustand". Andererseits spielt sie Ball mit Ihnen und bringt den Kindern den Ball auch zurück um sie erneut zum Wurf aufzufordern. Sie hat nie in Ihrem ganzen Leben schlechte Erfahrungen mit Kids gemacht. Ich bin mir manches Mal nicht sicher, ob Sie in einem unachtsamen Moment nicht zuschnappen würde. Ich übe mit Ihr das Vorbeigehen an Kindergärten und Schulen, auch Spielplätzen. Das klappt mittlerweile problemlos. Aber sobald die Kids ihr gegenüber Aufmerksamkeit zeigen (z.B. durch ansprechen - das ist aber ein niedlicher...) rastet sie aus und bellt und stellt die Rückenbehaarung hoch, Ohren gehen nach hinten. Ich kann Sie durch stetes weitergehen oder vor sie stellen und zurückdrängen sofort beruhigen, gelange aber ständig wieder in solche Situationen. Können Sie mir noch einen Rat geben, wie ich Ihr die Angst nehmen kann bzw. sie vielleicht sogar lernt Kinder zu akzeptieren? Dieses Verhalten zeigt sie nicht nur wenn ich mit Ihr unterwegs bin, sondern auch bei meinem Mann und meiner fast erwachsenen Tochter.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 28.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    dass Sie sich vor die Hündin stellen oder weitergehen, ist genau das richtige Verhalten. So, wie ich es verstanden habe, reagiert sie nur so, wenn sie angeleint ist. Vielleicht sollten Sie darauf achten, dass sie dann immer hinter oder neben Ihnen geht, das Verhalten könnte sich dann ändern. Allerdings würde ich die Hündin in dieser angespannten Verfassung nicht zu Kindern lassen.
    Da Hunde meistens auf unser Verhalten reagieren wäre es sehr hilfreich, wenn Sie mir solch eine Situation, wo sie dieses Verhalten auch bei Mann und Tochter zeigt, etwas näher schildern. Wichtig wäre dabei auch Ihre Reaktion auf dieses Verhalten.

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund pinkelt in Wohnung sobald Besuch da ist oder ich telefoniere.

Hallo, Meine Hündin ca. 10 Monate macht mir jedes Mal in die... mehr

Aggressiv gegen Menschen und Hunden

Hallo ich habe ziemliches Problem mit Fil, er ist 2 Jahre alt, ein... mehr

Hund schnappt nach Menschen

Hallo ihr Lieben und Danke für diese Möglichkeit, hier Euer... mehr

Antwort auf ihre Frage wie reagieren wir

Hallo, es ist immer der Situation geschuldet,wenn es sich um eine... mehr