Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund hat Angst vor Kinder

  
Sigrid1961 schrieb am 09.04.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wenn ich mit meiner 2 jährigen Schäferhündin Zoe spazieren gehe, dann reicht es schon,wenn sie Kinderstimmen hört.Sie wird dann richtig hektisch und nervös,möchte einfach nur ausbrechen, wenn sie die Kinder sieht, dann ist es ganz vorbei,dann gerät sie richtig in Panik.Ich habe meine Hündin jetzt seit 10 Monaten,leider hat Zoe in ihrer Prägephase nichts kennen gelernt. Laut meines Wissens wurde sie nur im Zwinger gehalten,sie wurde auch schon von Kindern geärgert,in dem Kinder schreiend auf uns zugelaufen sind,während einer Gassirunde kam uns eine Schulklasse auf uns zu,ich hatte Zoe da erst seit drei Wochen,sie musste auch zu mir erst noch Vertrauen aufbauen,wir hatten keine Möglichkeit auszuweichen.Wie kann ich meiner Hündin helfen?
LG Sigrid Neuborn

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 14.05.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Neuborn, wenn Ihr Hund bei Kindern in Panik gerät und weg will, wird er - wenn er dies als Lösung gefunden hat - immer weglaufen vor Kindern. Da lernt er aber nicht, daß Kinder auch nett sein können. Sobald er Kinder wahrnimmt, sollte er etwas Positives erhalten - Leberwurst (falls er dann noch Futter annimmt). Falls nicht vergrößern Sie die Distanz zu den Kindern und bleiben dort in sicherer Entfernung mit ihm stehen und streicheln ihn oder versuchen es nochmals mit besonderem Futter. Schlecht ist es ganz aus der Situation herauszugehen - besser ist es in der Situation zu bleiben und gemeinsam mit dem Hund zu beobachten - halten Sie ihn und versuchen Sie ihn zu beruhigen, sobald er wieder ruhig ist, können Sie die Situation verlassen. Es sollte aus sicherer Distanz passieren und nicht gleich zu viele Kinder auf einmal. Die Kinder sollten auf keinen Fall zu nah an ihn herankommen oder ihn gar füttern oder streicheln wollen. Falls Sie sich unsicher sind, melden Sie sich gerne.

    Viele Grüße aus Düsseldorf
    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    mobil: 0173-5463246
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund lässt sich von Fremden nicht streicheln

Hallo! Wir haben ca. vor einem Monat unseren Hund aus dem

... mehr

Hund läuft zu Hause vor mir weg

Hallo, 

wir haben einen 7 Jahre alten Labrador Rüden.

... mehr

Wir bekommen einen Welpen

Hallo ich habe eine Frage mein Sohn (4) kommt am 27.6 wir kriegen... mehr

Tierheimhund zeigt Angstverhalten aus Ehemann

Hallo zusammen, Milka kam vor wenigen Wochen aus dem Tierheim zu... mehr