Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Treppen steigen

  
volker-warzel schrieb am 14.05.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich habe seit 3 Wochen eine ca. 1,5 Jahre alte Jack-Russel-Mix Hündin aus dem Tierheim. Sie läuft die Treppe in unserem Haus nicht hoch, aber runter. Die Treppe ist eine offene Holztreppe. Man kann also durchsehen. Wie kann ich ohne Druck bewirken, dass sie die Treppen läuft, weil tragen keine Endlösung sein kann?

Danke

Volker

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 14.05.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Herr Warzel,


     


    so einige Hunde haben Probleme mit offenen Holztreppen. Das liegt oftmals daran, dass der Hund nicht zurechtkommt, dass er durch die Treppe hindurchsehen kann und / oder dass die Treppenstufen glatt sind.


     


    Versuchen Sie doch einmal, die Treppe so umzugestalten, dass Ihr Hund nicht mehr hindurchsehen kann und die Stufen mit einem Anti-Rutsch-Belag ausgestattet sind. Wenn das Treppengehen dann klappt, können Sie versuchen, diese Hilfsmittel in kleinen Schritten wieder zu entfernen.


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Schreckhaft bei Dingen die fallen etc.

Hallo, ich habe meine Hündin mit 5 Tagen (Flaschenkind) bekommen und... mehr

Adaptil tabletten und Halsband

bitte Ihre Erfahrungen und nutzt das bei meinem Angsthund Hab... mehr

Angst in Dunkeln

Meine Hündin ist 9 Monate alt. Ich wurde über den Tisch gezogen, sie... mehr

Ängstlicher Hund

Sie ist draußen nur unter Strom und geht voran bei jedem Tier. Sie... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.