Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Meine Hunde hören garnicht

  Sachsen-Anhalt
Sarah Gorspott schrieb am 28.06.2015   Sachsen-Anhalt
Angaben zum Hund: Dackel-Chihuahua, Yorkshire Terrier, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, ich habe 2 Hunde. Einen Yorki und einen Dackel. Die beiden ziehen an der Leine und sobald ein fremder Hund oder eine Person zu uns, zu Besuch nach Hause kommt artet es aus.
Ich bekomme die 2 nicht unter Kontrolle.
Ich war schon einmal in einer Hundeschule aber seine Tipps haben keinen Erfolg erzielt.
Ich hoffe Sie können mir weiter helfen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 29.06.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, aus der Ferne Tipps zu geben ist immer schwierig. Da dieses Verhalten meist im Verhalten des Menschen beruht. Kann es sein, dass Sie selbst in diesen Situationen sehr hektisch und vielleicht auch genervt reagieren?? Dann geben Sie den Hunden das Gefühl, dass auch SIE die Situationen nicht im Griff haben und das deshalb die Hunde selber entscheiden müssen. Wichtig ist deshalb in allen Situationen die Ruhe selbst zu bleiben. Bei der Situation zu Hause können Sie mal probieren die Hunde in einen anderen Raum zu bringen wenn es klingelt. Dann begrüßen Sie den Besuch und lassen diesen sich hinsetzen. Dann können Sie die Hunde aus dem Zimmer holen. Aber nur dann wenn beide Hunde in dem Zimmer ruhig sind. Also nicht winseln oder bellen usw. Denn sonst lernen die Hunde ...wenn ich richtig Krach mache, kommt Frauchen und holt uns hier raus....
    Also Hunde rausholen ohne Befehl und ohne Ansprache. ( ohne Worte) dann dürfen beide den Besuch begrüßen. Sollte es dann wieder Aufregung geben, würde ich beide ( oder nur einen, wenn einer ruhig bleibt) ins Zimmer bringen. Immer nur so lange warten bis im Zimmer Ruhe ist. Es sollte dann besser klappen. Wichtig dabei ist, dass Sie sehr ruhig bleiben.
    Viel Erfolg wünscht Elke Heese
    www.hunde-couch.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Verbellen anderer Hunde

Wir haben einen Eineinhalb Jährigen Teckelrüden(als Welpe bekommen)... mehr

Wie gestalte ich Hundekontakt?

Ich hatte bereits gefragt, wie ich mit unserem sehr ängstlichen... mehr

Umzug - Hund hat Angst vor anderem Hund

Guten Abend. Ich habe eine Maltese Hündin. 11 Jahre alt mit einem... mehr

Hund

Ich habe eine kleine mischlingshündin was kann ich machen sie kommt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.